Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KuWeBe-Vorstand: Klaus Kilian bleibt vorerst im Amt

Schwerter Kultur- und Weiterbildungsbetrieb

Klaus Kilian bleibt vorerst Verwaltungsratschef des Kultur- und Weiterbildungsbetriebs (KuWeBe) der Stadt Schwerte. Eigentlich wollte Kilian am Jahresende in den Ruhestand gehen. Sein designierter Nachfolger Tobias Bäcker aber machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Noch bis März 2015 soll Kilian im Amt bleiben.

SCHWERTE

, 18.11.2014
KuWeBe-Vorstand: Klaus Kilian bleibt vorerst im Amt

Klaus Kilian bleibt erst einmal Vorstand des KuWeBe.

Dass Klaus Kilian vorerst Verwaltungsratschef des Kultur- und Weiterbildungsbetriebs bleibt, teilte am Dienstag Bürgermeister Heinrich Böckelühr mit. Eigentlich wollte Kilian am Jahresende in den Ruhestand treten. Da aber sein designierter Nachfolger, Tobias Bäcker, seinen Rücktritt von seiner Bewerbung erklärt hatte, soll der Amtsinhaber nun bis Ende März 2015 im Amt bleiben. Das würde dem Verwaltungsrat mehr Luft geben, die Nachfolgefrage zu regeln, glaubt Böckelühr. Am Montag hatte Böckelühr mit Kilian gesprochen. "In dieser Unterredung habe ich Herrn Klaus Kilian gebeten, aufgrund der sich abzeichnenden Stellenvakanz die Funktion des Vorstandes zunächst weiterzuführen", schreibt Böckelühr in seiner Stellungnahme. Und weiter: "Ich bin Herrn Klaus Kilian sehr dankbar, dass er meiner Bitte entsprochen hat, damit insbesondere die inzwischen in der finalen Abschlussphase befindlichen Arbeiten zur Realisierung des im gesamtstädtischen Interesse wichtigen Stadtentwicklungsprojektes 'Rund um St.Viktor' zeitnah umgesetzt werden können." Kilian war bei der Umgestaltung des Museumsumfeldes federführend.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt