Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peter Andres wird neuer Kripo-Chef

Kreispolizeibehörde

Die Kreispolizei in Unna erhält am 1. Juli einen neuen Kripo-Chef: Peter Andres wechselt von der Spitze der Polizeiinspektion 1 in der Nachbarstadt Dortmund als Kriminaldirektor in den Kreis. Der 58-jährige Arnsberger ist "mit allen Wassern gewaschen".

KREIS UNNA

von Von Peter Bandermann

, 20.06.2012
Peter Andres wird neuer Kripo-Chef

Peter Andres wird neuer Kriminaldirektor der Kreispolizeibehörde Unna.

Ob Dezernenten-Positionen bei der Bezirksregierung, Großeinsätze bei Demonstrationen und Fußballspielen oder „Diplomatie“ in der Kommunalpolitik – Peter Andres funkt auf vielen Kanälen und versteht die Polizei dabei als Partner und Dienstleister für ein wichtiges Produkt. Das da heißt: „Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger“.Im Kreis Unna setzt der neue Kriminaldirektor deshalb sofort einen Schwerpunkt: Wie in ganz Nordrhein-Westfalen muss die Polizei im Kampf gegen Kriminelle schlagkräftige Konzepte gegen Einbrecher umsetzen.„Im ländlichen Raum ist die Polizei nicht so dicht präsent wie in den Großstädten. Reisende Täter nutzen das aus“, so Andres.

Polizeiarbeit versteht der Arnsberger als Netzwerkarbeit. Als Leiter der Polizeiinspektion 1 in Dortmund hat Peter Andres seine Dienststellen mit lokalen Partner aus Politik, Einzelhandel und Gastronomie verknüpft, um das Potenzial größerer Gesprächskreise an „runden Tischen“ für mehr Sicherheit in der Stadt zu nutzen.

Lesen Sie jetzt