Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peter Grafe organisiert Treffen für US-Cars

Mustang-Besitzer

Weil er sich gerne mit Gleichgesinnten austauscht, kam Mustang-Besitzer Peter Grafe auf die Idee, ein US-Car-Treffen in Westhofen zu veranstalten. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung am 11. und 12. September sind fast abgeschlossen.

SCHWERTE

von Von Julia Jasper

, 13.08.2010
Peter Grafe organisiert Treffen für US-Cars

Peter Grafe und sein Mustang: Liebe auf den ersten Blick.

Vor vier Jahren kaufte der gelernte Autoschlosser seinen ersten Mustang – „Form und Linienführung sind einfach schöner als bei jedem anderen Auto“, so Grafe. Oder anders ausgedrückt: „Die haben einen geilen Arsch.“ Nach dem Kauf seines Mustangs suchte Grafe lange nach einer Werkstatt, die sich mit solchen amerikanischen Fabrikaten auskennt. „Weil ich schlechte Erfahrungen gemacht habe, habe ich mir das Wissen zum Reparieren selbst angeeignet“, berichtet er.

„Und weil es sicher vielen genauso geht, hatten wir die Idee, ein Treffen zu organisieren und diese Menschen zum gegenseitigen Austausch zusammenzubringen.“ Bei der Durchführung des Treffens wird er von Pontiac-Freund Stefan Barthel unterstützt. Am Samstag, 11. September, und Sonntag, 12. September, wird es auf den Parkplätzen der Firma KSK in Westhofen stattfinden. Die Künstler sind gebucht, auch für die passende Stärkung ist gesorgt, und die ersten Gäste haben sich dank der Werbung in Internetforen schon gemeldet.

Besitzer von amerikanischen Wagen aus dem ganzen Land wollen kommen.„Es haben sich Leute aus Chemnitz angekündigt, und auch aus Nord- und Süddeutschland kommen einige“, erklärt Peter Grafe. Das Musikprogramm soll ebenfalls ein voller Erfolg werden: Mr. Blue, The Starfuckers, Die Countryboys, Ingo Eisenberg und einige andere werden auftreten. Der Tagesbesuch kostet fünf Euro für Erwachsene, für Jugendliche ab 15 Jahren 2,50 Euro; für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Sämtliche Gewinne aus der Veranstaltung werden an die Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. gespendet. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Lesen Sie jetzt