Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Publikumspreis für Schwerter Künstler Holger Hülsmeyer

Bildhauer-Symposium

SCHWERTE Die Enthüllung der Sandskulptur von Lutz Kirchner bildete am Samstag einen Höhepunkt zum Ende des Bildhauer-Symposiums. Am Sonntag folgte dann mit der Vergabe des Publikumspreises der zweite: Holger Hülsmeyer gewann mit seiner Holzskulptur.

von Von Nicole Giese

, 08.08.2010
Publikumspreis für Schwerter Künstler Holger Hülsmeyer

Die groben, massiven Köpfe sind das Markenzeichen von Holger Hülsmeyer.

85 der 300 abgegebenen Karten trugen seinen Namen. Organisator Jan van Nahuijs zog ein positives Fazit. „Ich bin sehr erleichtert“, sagte er. „Die Resonanz der Bevölkerung hat gezeigt, dass so etwas gefehlt hat“, betonte Bürgermeister Heinrich Böckelühr. Dennoch ließ er auch die Kritik einiger Nachbarn an der Lautstärke des Symposiums nicht unerwähnt – und bat um Verbesserung bei einer etwaigen Wiederholung.

Noch am Samstag hatten sich bei der Abschlusspräsentation rund 200 Besucher einen Überblick über die Arbeiten der Künstler verschafft. Neben Lutz Kirchner führte auch das Künstlerduo Extraschrot das Ergebnis seiner Arbeit vor. „Dieses Symposium passt gut zur Rohrmeisterei“, betonte Gabriele Wentzel, deren Herz ebenfalls für die Arbeit von Holger Hülsmeyer schlug. Er war auch der Favorit von Günter Schütte und Hannelore Stinner.

„Die Arbeit passt gut aufs Plateau“, fanden sie – zeigten sich aber auch fasziniert von den Skulpturen von Ortrud Sturm und Cosmin Hristea. „Heute sieht man erstmals, wie das gedacht sein soll.“ Und auch die Künstler zeigten sich mit dem Verlauf der Woche zufrieden. „Es war anstrengend, aber gut“, betonte Bildhauer Roland Höft. Er lobte vor allem die gute Stimmung unter den Künstlern, aber auch den Kontakt zu den Besuchern.  

Lesen Sie jetzt