Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rätselhafter Unfall auf der B236: Acht Stunden voll gesperrt

SCHWERTE Drei schwer Verletzte forderte ein rätselhafter Unfall am Dienstag auf der B 236. Acht Stunden war die Fahrbahn in beiden Richtungen gesperrt.

von von Heiko Mühlbauer

, 12.08.2008
Rätselhafter Unfall auf der B236: Acht Stunden voll gesperrt

Die Unfallursache ist noch unklar.

Seit Dienstag Abend, 18 Uhr, ist die Unfallstelle wieder normal befahrbar. Wie die Polizei mitteilte, hätte es in der gefährlichen Kurve nicht ausgereicht, nur Bindematerial zu streuen. Stattdessen musste ein Besenwagen die Fahrbahn gründlich reinigen. Kurz unterhalb der Parkplatzausfahrt in Richtung Dortmund war gegen 12.35 Uhr der Fahrer eines Cabrios aus Großbritannien auf den VW Vento eines Dortmunders geprallt. Sowohl die beiden Insassen des Cabrios als auch der Fahrer des VW erlitten schwere Verletzungen und mussten direkt am Unfallort versorgt werden.Notarzt per Hubschrauber, Fahrer aus Wagen geschnitten Ein zusätzlicher Notarzt wurde mit dem Hubschrauber zur Unglücksstelle gebracht. Der Cabriofahrer wurde mit einer Hydraulikschere von der Feuerwehr aus seinem Wagen geschnitten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden