Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raubüberfall auf Spielhalle in Schwerte

Zwei Frauen bedroht

Raub in Schwerte: Ein maskierter Mann hat am Sonntagmorgen die ''Spielhalle No. 5'' an der Hagener Straße überfallen. Er bedrohte zwei Mitarbeiterinnen und nutzte dabei die Gelegenheit des Augenblicks.

SCHWERTE

, 17.11.2014

Die Spielhalle befindet sich an der Ecke zum Zugang zum Kleinen Marktplatz. Gegen 7.30 Uhr waren die beiden Frauen (28 und 29 Jahre) gerade mit der Übergabe zwischen zwei Schichten beschäftigt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Verhängnisvolle: Die Hintertür der Spielhalle war zum Lüften geöffnet. Der maskierte Täter hebelte die Tür auf, ging ins Gebäude und bedrohte die Frauen mit einem Brotmesser. Der Mann griff in die gerade offene Kasse, nahm Geldscheine mit und flüchtete. Nach Angaben von Inhaber Yusuf Demirel nahm der Maskierte einen vierstellen Betrag aus der Kasse, bevor der durch den Vordereingang zur Hagener Straße flüchtete.  Eine der Mitarbeiterinnen sei erst wenige Tage in Einarbeitung gewesen.

  • etwa 1,80 Meter
  • spricht deutsch mit ausländischem Akzent
  • dicke schwarze Jacke mit Kapuze und beigem Fellrand
  • schwarze Hose
  • schwarze Lederhandschuhe
  • im Gesicht: schwarzer Schal und rotes Tuch

So nimmt die Polizei Hinweise entgegen
Unter der Telefonnummer 02304 9213320 oder 9210.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt