Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wegen Bauarbeiten an der Ferntransportleitung, die den Ortsteil versorgt, wird für einen Tag eine Notversorgung eingerichtet. Das hat in Ergste auch schon einmal funktioniert.

Villigst

, 27.08.2018

Aus Gasflaschen versorgt wird ganz Villigst am kommenden Samstag, 1. September. Natürlich nicht aus solchen, wie sie im Camping-Zubehör angeboten werden. Aus zwei riesigen Spezial-Lkw mit 200-Bar-Hochdruckflaschen liefert der Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe (Essen) für einen Tag lang den Brennstoff für Heizungen und Herde in den ans Netz angeschlossenen 498 Gebäuden. Denn die sogenannte Südwestfalenleitung, von der aus das Gas normalerweise in den Ortsteil abgeleitet wird, muss wegen Reparaturarbeiten in diesem Abschnitt vorübergehend stillgelegt werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt