Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerter Polizist hofft auf Unterstützung im Netz

Honolulu-Marathon

Beim Honolulu-Marathon auf Hawaii mitlaufen, das ist der große Traum von Marcel Martens. Um ihn einen der begehrten Startplätze zu ergattern, muss er aber keine Bestzeit laufen - sondern kräftig die Werbetrommel rühren.

SCHWERTE

von Von Julia Kowal

, 16.06.2012
Schwerter Polizist hofft auf Unterstützung im Netz

Marcel Martens ist ein absoluter Sport-Fanatiker. Laufen, Radfahren, Fußball, Klettern - in jeder Sportart ist der Wandhofener aktiv. Im Dezember will er beim Marathon auf Hawaii mitlaufen und sammelt dafür auf Facebook Stimmen.

  Einen Startplatz im Tiger-Balm-Team und die Reise nach Hawaii will Marcel Martens in einem Wettbewerb gewinnen. Bei dem geht es um Kreativität, Spaß und Selbstdarstellung. Auf Facebook sammelt der 33-Jährige derzeit Stimmen für sich. „Im Moment führe ich“, sagt er grinsend.Als Polizist gehört Sport zu Martens Alltag dazu. „Ich mache alles, nehme alles mit. Das ist wie eine Sucht.“ 2008 lief er seinen ersten Halbmarathon, seit dem nimmt er jeden Wettkampf mit. Am Honolulu-Marathon reizt ihn der Ort – Hawaii – und das Drumrum. „Da läuft man nachts, um die Hitze irgendwie auszuhalten“, erklärt Marcel Martens.  

Lesen Sie jetzt