Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechstklässler Max Adelhütte ist Landessieger beim bio-logisch-Wettbewerb

Ruhrtal-Gymnasium

Vier Schülerinnen und Schüler des Ruhrtal-Gymnasiums haben beim Landeswettbewerb bio-logisch mit Forschungen zur Abwasserreinigung überzeugt. Max Adelhütte wurde sogar Landessieger.

Schwerte

10.11.2018
Sechstklässler Max Adelhütte ist Landessieger beim bio-logisch-Wettbewerb

Die Preisträger: Elena Feist, Max Adelhütte, Simon Vossen und Marie Scheibner. © Foto Büchner

Die Preise wurden nach einer Sternenshow ganz naturwissenschaftskonform im Bochumer Zeiss-Planetarium von Vertretern des Landes NRW verliehen. Die vier hatten sich in diesem Jahr mit dem Thema „ Alles klar!“ beschäftigt und bei den Versuchen zur Abwassereinigung, Bionik und Diffusion offenbar den richtigen Durchblick, denn Sie konnten sich gegen über 3700 Mitstreitern behaupten. Unter die ersten 20 schaffte es Elena Feist (Platz 18). Drei weitere Schüler kamen sogar unter die besten 10: Simon Vossen (Platz 8), Marie Schreibner (Platz 4) und Max Adelhütte, der den ersten Platz belegte.

Besuch in der Akademie

Max Adelhütte, Simon Vossen und Marie Scheibner durften als hohe Preisträger die exklusive bio-logisch Akademie besuchen und berichteten begeistert von ihren Aktivitäten: Blicke hinter den Kulissen des Bochumer Zoos und bei Sea Life, Invertase-Versuchen im Alfred Krupp Schülerlabor und einem Besuch an der Emscher Kläranlage.

Lesen Sie jetzt