Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sprayer besprühte Polizeiwache und Streifenbulli

Graffitischmierer gefasst

Auf frischer Tat ertappt wurde in der Nacht zu Freitag ein Farbschmierer. Der 19-Jährige war gerade dabei, die Wache der Schwerter Polizei mit Farbe zu besprühen, als ein Beamter auf ihn aufmerksam wurde. [Karte]

SCHWERTE

von Ruhr Nachrichten

, 20.08.2010

Gegen 1.30 Uhr hörte ein Polizeibeamter in der Schwerter Polizeiwache verdächtige Sprühgeräusche vom Hinterhof des Dienstgebäudes. Er ging den Geräuschen nach und entdeckte eine frische Graffitischmiererei an der Wand. In diesem Moment flüchtete eine dunkel gekleidete Person in Laufrichtung Markt.

Der Polizist verfolgte die Person über Markt und Brückstraße und konnte sie schließlich im Hinterhof zwischen Blumen Risse und dem türkischen Imbiss überwältigen. Bei der Person handelt es sich um einen 19-jährigen Schwerter. Dieser führte einen Rucksack mit mehreren Lacksprühdosen mit sich.

Er gab zu, Graffitischmierereien an den Gebäudefassaden der Polizeiwache sowie bei KIK und Zapf am Marktplatz und bei Kotte, der St. Viktor Apotheke und O2 in der Brückstraße begangen zu haben. Zudem beschmierte er auch einen Streifenbulli der Schwerter Wache. Insgesamt verursachte er so einen Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den 19-Jährigen aufgenommen.

Schwerter Sprayer gefasst auf einer größeren Karte anzeigen

Lesen Sie jetzt