Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Taufen in Fluss und Bach

Ruhr und Elsebach

Eine Taufe im Fluss: Diese Idee der Evangelischen Kirchengemeinde fand schon 2011 großen Anklang. Und auch in diesem Jahr war die Feier vor ungewöhnlicher Kulisse sehr gefragt: 44 Kinder und Erwachsene wurden am Pfingstmontag in der Ruhr und im Elsebach getauft.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn und Lena Beneke

, 28.05.2012
Taufen in Fluss und Bach

Entspannte Atmosphäre am Pfingstmontag beim Tauffest an der Ruhr.

„Wir haben die Taufe auf das Pfingstfest gelegt, denn da hat sich die Kirche praktisch gegründet. Es ist die Ausgießung des heiligen Geistes und somit inhaltlich ein guter Tag“, sagte Pfarrerin Antje Wischmeyer bei der Feier der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte am Haus Villigst.25 Täuflinge – die jüngsten erst wenige Monate, die älteste 24 Jahre alt – waren an die Ruhr gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr, als 47 Kinder und Erwachsene getauft wurden, sei die Gruppe damit etwas kleiner geworden, erzählte Antje Wischmeyer. „Das ist aber auch ein bisschen leichter zu handhaben. Deswegen haben wir dieses Mal nicht so viel Werbung gemacht.“

Mit 19 Kindern zwischen zehn Monaten und zehn Jahren war auch die Feier der evangelischen Gemeinde Ergste im Elsebad gut besucht. Das Tauffest an der Segensweg-Station wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgerichtet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Taufe an Fluss und Bach

Im vergangenen Jahr wurden zum ersten Mal Kinder und Erwachsene in der Ruhr am Haus Villigst getauft. Jetzt wurde die Veranstaltung wiederholt - sowohl an der Ruhr als auch im Elsebach. Der Termin an Pfingsten wurde bewusst gewählt, denn da hat sich die Kirche praktisch gegründet.
28.05.2012
/
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Elsebad© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Elsebad© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Elsebad© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Taufe am Haus Villigst in der Ruhr.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

„Dass unsere Idee so gut ankommen würde, damit hatten wir nicht gerechnet“, berichtete Pfarrer Thomas Gössling. Nach einem Gottesdienst im Festsaal des Elsebades machten sich die Gäste in Gruppen auf den Weg zum Elsebach.

Anschließend gab es Kaffee und Kuchen rund um den Festsaal. Gerade die lockere Atmosphäre spreche viele Familien an, meint Thomas Gössling. „Hier können die Kinder einfach draußen toben.“

Lesen Sie jetzt