Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tempo 30 wird ausgeweitet

Am Elsebad

Nur noch mit Tempo 30 dürfen Autofahrer künftig auch im weiteren Verlauf der Straße Am Elsebad unterwegs sein. Auf Anregung der CDU Ergste wird die Geschwindigkeitsbegrenzung von der Einmündung "Am Knapp" bis zur Straße "Höfen" ausgeweitet.

ERGSTE

von Von Reinhard Schmitz

, 15.08.2010
Tempo 30 wird ausgeweitet

Die Tempo 30-Zone konnte um das Elsebad zwar nicht ausgeweitet werden. Doch es fand sich ein Kompromiss zur Ausdehnung der Begrenzung.

Der städtische Bauhof will die entsprechende Beschilderung schon in den nächsten Tagen aufstellen. Dies habe der Erste Beigeordnete Hans-Georg Winkler zugesichert, berichtet Ortsunions-Vorsitzender Hans-Georg Rehage in einer Pressemitteilung. Die CDU hatte bemängelt, dass der Autoverkehr auf den schmalen und meist gehweglosen Straßen rund ums Elsebad eine Gefahr für Fußgänger und Radfahrer darstelle.

Die zunächst bei der Stadtverwaltung beantrage Ausweitung der Tempo-30-Zone war aus rechtlichen Gründen nicht möglich, da dafür eine durchgängige Bebauung auf beiden Straßenseiten notwendig gewesen wäre.  Da es sich um ein Naherholungsgebiet handelt – so erläutert Rehage – ermögliche die Straßenverkehrsordnung jedoch die Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Stundenkilometer.

Lesen Sie jetzt