Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Umstrittenes Buch sehr gefragt - Stadtbücherei hofft auf Gegenthesen

Thilo Sarrazin

Einen ungeahnten Ansturm erleben derzeit die Schwerter Buchhandlungen: Das Buch von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin mit den umstrittenen Thesen zur Einwanderung ist von vielen Kunden gefragt.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 31.08.2010
Umstrittenes Buch sehr gefragt - Stadtbücherei hofft auf Gegenthesen

Jeder zweite Kunde fragte Jörg Schroeder in der Ruhrtalbuchhandlung nach dem Sarrazin-Buch.

„Jeder Zweite, der kommt, möchte es haben“, staunt Geschäftsführer Jörg Schroeder von der Ruhrtalbuchhandlung. Ein Ansturm, wie er ihn höchstens beim Bohlen-Buch erlebt hat. Alle wollten sich selbst informieren. Das ganze Buch lesen, statt nur ein paar Schlagzeilen zu hören. Die meisten müssen sich indes gedulden. Die fünf Exemplare, die Schroeder bekommen hatte, waren sofort weg. Schon am Mittag standen 40 Vormerkungen auf seiner Liste: „Mitte des Monats soll die Neuauflage kommen.“

Vorher ist Nachschub nicht in Sicht, wie auch Beate Witteler von Bücher Bachmann weiß: „Das Buch ist überall vergriffen, in Dortmund und hier auch.“ Da alle von den gleichen Großhändlern beliefert würden, müsse man auf den Verlag warten. Nachdem ihre drei Exemplare sofort verkauft waren, zählte Witteler mittags schon 40 Vormerkungen.

Bei der Nachfrage kommt wohl auch die Stadtbücherei kaum umhin, das Sarazzin-Buch in 14 Tagen auf die nächste Sammelbestellung zu setzen. „Es sträubt sich mir ein bisschen innerlich“, erklärt Leiterin Anja Stock, die noch die Resonanz aus der Politik abwartet. Die sehr pauschalierten Thesen vergifteten das Klima: „Ich hoffe, dass ganz schnell einer ein Buch mit der Gegenposition schreibt.“ 

Lesen Sie jetzt