Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verletzter wird nach Unfall durch Dach seines Autos gerettet

Rheinener Straße

Bei einem Unfall auf der Rheinener Straße sind am Mittwochmittag gegen 13 Uhr zwei Menschen schwer verletzt worden. Dabei musste die Feuerwehr einen 21-Jährigen durch das Dach seines Autos retten. Die Rheinener Straße war auf Höhe der Ruhrtalstraße für rund anderthalb Stunden voll gesperrt.

RHEINEN

von Von Anne Petersohn

, 27.06.2012
Verletzter wird nach Unfall durch Dach seines Autos gerettet

Wegen eines Unfalls war die Rheinener Straße am Mittwochmittag für rund anderthalb Stunden gesperrt.

 Wie ein Polizeisprecher berichtet, war der 21-jährige Mann aus Holzwickede von der Ruhrtalstraße nach links auf die Rheinener Straße abgebogen. Dabei übersah er den Wagen eines 40-Jährigen aus Iserlohn, der auf der Rheinener Straße in Richtung Hennen unterwegs war, und es kam zum Zusammenstoß.

Eine 45-jährige Iserlohnerin, die ebenfalls auf der Rheinener Straße unterwegs war, konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto des 40-Jährigen auf. Bei dem Unfall wurden die beiden Männer schwer verletzt. Weil bei dem 21-Jährigen Verdacht auf eine Halswirbelfraktur bestand, trennte die Feuerwehr das Dach seines Wagens ab und rettete ihn von oben.

Beide Fahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 15.000 Euro. 

Lesen Sie jetzt