Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Schwerte fährt kein Zug nach Fröndenberg

In den Herbstferien

Wer gern mit dem Zug von Schwerte nach Fröndenberg fahren möchte, muss sich in den Herbstferien auf längere Wege einstellen: Die Züge der Linie RE17 fahren in dieser Zeit nicht auf diesem Teilstück. Sie werden durch Busse ersetzt.

SCHWERTE

06.10.2016
Von Schwerte fährt kein Zug nach Fröndenberg

Die Züge des Regionalexpress 17 verkehren vom 8. bis 24. Oktober wegen Gleisarbeiten nicht zwischen Fröndenberg, Schwerte und Hagen.

Der Regional-Express 17 (RE17) kann in den Herbstferien nicht auf dem Teilstück Fröndenberg-Schwerte-Hagen verkehren. Die Deutsche Bahn erneuert nämlich in den Herbstferien zwischen Schwerte und Fröndenberg die Gleise. Von Samstag, 8. Oktober, um 0.45 Uhr bis Montag, 24. Oktober, um 4.35 Uhr fallen die RE17-Züge zwischen Fröndenberg und Hagen komplett aus, wie die Deutsche Bahn in einer Presseerklärung mitteilt. Die Pause werde auch genutzt, um gleichzeitig Bäume und wucherndes Strauchwerk entlang des Schienenstrangs zu stutzen.

Als Ersatz werden zwischen Fröndenberg und Schwerte auf der Straße Busse eingesetzt, erklärt die Deutsche Bahn. Auf der Strecke zwischen Schwerte und Hagen könne stattdessen in die normalen Züge der Linie RE7 Rheine-Hagen-Krefeld eingestiegen werden.

Weitere betroffene Zuglinie:

Betroffen von der Baumaßnahme ist im selben Zeitraum auch der Regionalexpress 57 aus Brilon und Bestwig, der über die Verbindungskurve auf der Heide eigentlich direkt den Dortmunder Hauptbahnhof ansteuert. Diese Züge werden stattdessen zwischen Dortmund-Hörde und Fröndenberg vorübergehend über Unna umgeleitet.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt