Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wetterbericht zur Eröffnungsfeier stimmt optimistisch

Local-Heroes-Woche

Pünktlich zur Local-Heroes-Woche soll sich auch der Sommer zurückmelden. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Carmina Burana auf dem Plateau aufführen können“, betonte Professor Carl-Joachim Heinrich von der Konzertgesellschaft.

SCHWERTE

von Von Nicole Giese

, 18.08.2010
Wetterbericht zur Eröffnungsfeier stimmt optimistisch

Viele lokale Helden sorgen für ein buntes Programm in der kommenden Woche.

Mit dem monumentalen Werk von Carl Orff wird am Sonntag, 23. August, um 18 Uhr die „Local-Heroes-Woche“ eingeläutet. Am Freitagnachmittag fällt die Entscheidung, ob das Konzert Open-Air stattfinden kann. Nur dann gibt es für die ausverkaufte Veranstaltung noch kostenlose Stehplätze.

Bereits um 14 Uhr wird im Museum die Singsäule aufgestellt. Auch Bürgermeister Heinrich Böckelühr hat ein Ständchen versprochen. Ab 15.30 Uhr erwartet das Publikum dann auf dem Plateau ein künstlerisch-musikalischer Rundgang mit einer Choreografie von Studio 7, Tanzminiaturen der Künstlergruppe Artscenico, Musikbeiträgen und Tiroler Spezialitäten. Vorgestellt werden außerdem die Beiträge von Ruhrakademie-Studenten, die Pflanzgefäße für Setzlinge der Schwerter Rosskastanie, den so genannten „R-Pott“ designt haben.

Auch von anderen lokalen Helden gibt es Neuigkeiten: Für die Ausstellung des ehemaligen Schwerters Marc Westermann werden ab Donnerstag die Spundbohlen auf dem Plateau angeliefert, die der Künstler für seine Arbeit „Nachwuchs“ vor Ort bearbeiten wird. Am Sonntag wird die Ausstellung dann eröffnet. „Das ist tonnenschwere Kunst, das hatte ich so nicht erwartet“, erklärte Herbert Hermes, Leiter des Kulturamtes. Eine Einführung in das Musikdrama „Through Roses“ bietet das Ruhrstadt Orchester vor der Vorführung am 24. August. Bereits um 18.30 Uhr erläutert Sabine Thielmann die Hintergründe dieses vielschichtigen Werkes.

Ganz neu ist eine Aktion der Ruhrtal-Buchhandlung ins Leben gerufen hat. Am Donnerstag, 26. August, rufen sie die Schwerter von 10 bis 16 Uhr zum Open-Air-Lesemarathon auf. Wer will, kann es sich auf dem Lese-Sessel bequem machen und vorlesen– oder einfach nur zuhören. Die zahlreichen Projekte werden von Studenten der Ruhrakademie als „2010.TV“ live ins Internet übertragen. 

Lesen Sie jetzt