Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In den ersten 209 Tagen im Amt musste sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos auch mit ersten Schwierigkeiten auseinandersetzen. Im Interview ging es vom B236-Ausbau bis zur IGA.

Schwerte

, 12.10.2018

Ein ehemaliger Lehrer wird Bürgermeister. Was lag da näher, als ihn nach 209 Tagen im Rathaus zum Interview zurück in einen Klassenraum zu bitten? Wir wählten allerdings einen nicht ganz realen Klassenraum. Den hatte das Theater am Fluss für das Stück „Frau Müller muss weg“ aufgebaut.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt