Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Wir sind Schwerte - Album 523

28.08.2018
/
Voriges Jahr der Heiratsantrag, dieses Jahr haben sie sich getraut. Robin Matthes und Linda Wackernagel haben sich am 18.08.18 auf Schloss Steinhausen da Ja-Wort gegeben, gefeiert wurde im Wirtshaus Krämer.
MfG
Udo Matthes© Privat
Bennet Davidson und Lutz Hillebrand besuchten das Welttheater der Straße, waren aber keine normalen Besucher. Die beiden Mitglieder der Budo-Gemeinschaft sammelten Geld für das Welttheater, und die Besucher erfreuten die beiden Ehrenamtler mit Großzügigkeit, auch weil Bennet und Lutz die Aufführungen nicht störten.© Bernd Paulitschke
Alle stöhnen über den trockenen, heißen Sommer. Nur Karl-Heinz Kube nicht, für sein Hobby war der Sommer perfekt. Der Gärtner hat zahlreiche Obstbäume und auch einen Weinstock der Sorte Portugieser Wein, den er vor Jahren vom Gardasee mitgebracht hat. Das Wetter dieses Jahres beschert Karl-Heinz Kube eine richtig tolle Ernte mit besonders vielen, besonders süßen Früchten. Den Wein überlässt er allerdings komplett den Vögeln und Insekten. Das Herstellen von Wein ist ihm zu kompliziert.© Bernd Paulitschke
Sam geht am liebsten in der Ruhr baden. Der English Springer Spaniel wird demnächst vier Jahre alt und macht im Oktober seine Begleithundeprüfung. English Springer Spaniel sind Stöber- und Apportierhunde und gelten als die Urform aller heutigen Spanielrassen.© Bernd Paulitschke
Seit 40 Jahren fährt Klaus Beck Motorrad, die Sportart Trial macht er aber erst seit wenigen Monaten. Im März besuchte er die Motorradmesse in Dortmund und entdeckte den Stand der Motorradfreunde Schwerte. Am Tag darauf besuchte er zum ersten Mal das Gelände der Vereins, vier Wochen später kaufte er sich sein erstes Trial-Motorrad. Trial ist eine Sportart, bei der Fahrer ihr Gerät mit viel Geschick durch einen Geländeparcours steuern müssen, ohne den Boden mit den Füßen zu berühren.© Bernd Paulitschke
Für die 4. Mannschaft und U16-Jugend des Volleyballvereins VV Schwerte begann mit dem Turnier am Samstag die intensive Phase der Vorbereitung auf die Saison. Dabei war das Turnier gegen größtenteils erfahrenere Mannschaften nur der Auftakt eines Teamwochenendes. Nach dem Sport ging es für die Spielerinnen ins Haus Villigst, wo es einen Spieleabend und eine Übernachtung gab. Am nächsten Tag trainierten sie auf einem Cross-Parcour.© Bernd Paulitschke
Alle Leute auf diesem Foto sind irgendwie miteinander verwandt. Die Großfamilie Brand trifft sich alle zwei Jahre zum Familientreffen. 85 Brands aus vier Generationen waren am vergangenen Samstag ins Vereinshaus der Schiffsmodellbaufreunde Schwerte zum gemeinsamen Festschmaus eingeladen. Die Basis der Großfamilie bildet die erste Generation – elf Geschwister, die alle Kinder, Enkel und Urenkel bekamen.© Bernd Paulitschke
Besuch von Verwandten aus Amerika haben in dieser Woche Hans Scheit und seine Cousine Flora Scheit. Der ehemalige Oberst des BSV Schwerterheide zeigte den weit gereisten Gästen als Erstes das Schützenfest auf der Schwerterheide. Nach dieser Woche geht es für mehrere Tage nach Berlin, um die wichtigsten Sehenwürdigkeiten zu besuchen.© Bernd Paulitschke
Eine Woche lang konnten sich die jungen Teilnehmer des Ferien-Fußball-Camps beim Geisecker SV so richtig auspowern. Das Training leitete Carla Färber. Die B-Jugend-Spielerin kam über ein paar Ecken zu dieser Aufgabe. Sie selbst lebt im Rheinland und erreichte in der vergangenen Saison mit ihrem Team vom SV Bedburg-Hau den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Dort erwarb sie auch den Trainerschein. Weil ihr Vater aber Mitglied beim Geisecker SV ist, konnte er sie für den Posten gewinnen.© Bernd Paulitschke
Herbert Wendt ist stolzer Opa von vier Enkeln. Der ehemalige Vorsitzende der Bürgerschutzen Schwerterheide besuchte mit Nicolas, Sofia, Jonathan und Kilian das Schützenfest auf der Schwerterheide. Jeweils zwei Kinder stammen von seiner Tochter, zwei von seinem Sohn. Beide Familien wohnen in direkter Nachbarschaft zu den Großeltern, sodass Oma und Opa die Kleinen fast täglich sehen. Trotzdem hat der Opa noch genug Zeit, im Sommer zu Joggen und im Winter Ski zu fahren.© Bernd Paulitschke