Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selbst gemachte Osterdeko

15.03.2018
Selbst gemachte Osterdeko

Hier basteln die Frauen die bunte Osterdeko.Körbel © Anabelle Körbel

Werne. Anfang April ist Ostern. Dann versteckt der Osterhase wieder bunte Süßigkeiten und Ostereier. Die Christen feiern die Auferstehung von Jesus Christus. Ostern bedeutet auch, dass es höchste Zeit wird, die Winterdeko wegzuräumen, und Platz zu machen für die Frühjahrsdekoration. Dazu gehören zum Beispiel Osterhase, Küken, Ostereier und Blumen.

Genau solche Deko basteln ein paar Frauen aus Cappenberg. Die vier Frauen treffen sich jeden Tag im Bastelkeller von Katharina Löchter. Dort haben sie einen Basteltisch, an dem sie viel Platz haben, um Kränze zu kleben und andere Deko zu basteln. Ihre gebastelten Werke verkaufen sie, zum Beispiel auf einem Osterbasar auf Schloss Cappenberg. Der Erlös geht an gemeinnützige Projekte in den afrikanischen Ländern Ghana und Namibia. Dieser Basar findet in diesem Jahr schon zum 36 Mal statt.

Drei Mal im Jahr bieten die Frauen ihre individuellen Kreationen an: an Ostern, auf dem Weihnachtsbasar und auf dem gräflichen Weihnachtsmarkt – dann natürlich keine Osterdeko, sondern Weihnachtsdeko, wie Weihnachtsmänner, Schneekugeln und mehr.

Der nächste Osterbasar im Schloss Cappenberg ist am morgigen Samstag.

Anna Leonie Kaiser

Lesen Sie jetzt