Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beim Zirkus Verona hinter die Kulissen geschaut

SELM Jede Menge LKW und Wohnwagen stehen auf dem Gelände hinter der Selmer Kartbahn. In der Mitte ist die große Zeltplane gespannt. Ein leichter Stallgeruch schwebt über dem Gelände - Zirkusluft!

von Von Stefanie Brüning

, 08.08.2008

Nicht Löwengebrüll, aber immerhin das laute Bellen der Jack-Russell-Terrier kündigt unseren Besuch an. Hinter den Wagen ist Josef Tränkler gerade dabei, einen Zaun für die Pferde- und Kamelgehege zu spannen. Unterstützt wird er tatkräftig von seinen Neffen Tailo (5) und Florian (7). "Ohne die läuft hier nichts!", meint der 32-jährige Zirkusdirektor, und ruft: "Halt das Seil mal straffer!"Zahme Tiere streicheln

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden