Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU schlägt Sylvia Jörrißen für den Bundestag vor

Wahlkreis Unna-Hamm II

Die CDU Hamm schlägt Sylvia Jörrißen für den Bundestag vor. Die 44-jährige Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk Hamm-Heessen soll bei der Bundestagswahl 2013 für die CDU im Wahlkreis Hamm-Unna II (Hamm, Lünen, Werne, Selm) kandidieren.

SELM

von Von Theo Wolters

, 15.06.2012
CDU schlägt Sylvia Jörrißen für den Bundestag vor

Sylvia Jörrißen aus Hamm möchte für die CDU in den Bundestagswahlkampf ziehen.

Diesen Beschluss fassten die Mitglieder des Kreisvorstandes der CDU Hamm einstimmig. Die Vorsitzenden der CDU-Stadtverbände Lünen, Werne und Selm signalisierten im Gespräch mit dem Hammer CDU-Kreisvorsitzenden bereits wohlwollende Unterstützung für den Personalvorschlag aus Hamm.

  Die Nominierung durch die Wahlkreisvertreterversammlung soll nach den Sommerferien erfolgen. Einen neuen Kandidaten wird es auch bei der SPD geben, da Dieter Wiefelspütz nicht mehr antritt. Während sich die Lüner SPD bereits auf Michael Thews als Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Unna-Hamm II festgelegt hat, ist in Selm und Werne noch keine Entscheidung gefallen. Auch Hamm hat sich noch nicht positioniert. Das soll aber am Montag, 18. Juni, während einer Sitzung des Unterbezirksvorstands geschehen, erklärte Wolfgang Hellmich, Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Unna und Hamm. Es gebe Namen, über die er aber nicht öffentlich spekulieren wolle, sagt er.

Über die Nominierung des Bundestagskandidaten entscheidet letztlich die Wahlkreisdelegiertenkonferenz am 20. September.

Lesen Sie jetzt