Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Chris Andrews präsentiert Weihnachts-CD in Selm

Ende November

"Let it snow" und "Last Christmas" waren gestern - zumindest, wenn es nach Chris Andrews geht. Denn der Musiker bringt sein neues Weihnachtsalbum heraus und wird es im November mit prominenten Gästen im Bürgerhaus vorstellen. Mit dabei: Sally Carr, die erstmals nach ihrem Schlaganfall wieder die Bühne betritt.

SELM

, 25.10.2016
Chris Andrews präsentiert Weihnachts-CD in Selm

Chris Andrews, wie man ihn seit Jahrzehnten kennt: energiegeladen, hier im August bei seiner CD-Präsentation in Selm.

Erst vor wenigen Monaten hatte er ein Album in Selm vorgestellt, doch das reicht Chris Andrews nicht. Am 28. November stellt er ein weiteres vor - mit Weihnachtsliedern.

Mit Andrews werden Stars der Pop- und Schlagermusik auf der Bühne des Bürgerhauses Selm, Willy-Brandt-Platz, stehen: Graham Bonney, Jürgen Weber, Jürgen Renfordt, Sally Carter, Pussycat, Chantal Hartmann und Sally Carr, Leadsängerin der Band „Middle of the road“. Für Sally Carr wird es ein ganz besonderer Abend sein: Nach einem Schlaganfall wird sie erstmals nach vier Jahren wieder einen Bühnenauftritt haben.

Album "Stars for Christmas"

„Es ist ein Weihnachtsalbum mit traditionellen und neuen, englischen und deutschen Songs“, berichtet Alexandra Andrews, Ehefrau und Managerin von Chris Andrews. Der Selmer wird selbst auch singen. Neben den Genannten haben an der CD mit dem Titel „Stars for Christmas“ noch Michelle Kissling und Peter Orloff mitgewirkt.

Mit den Akteuren der Weihnachts-CD hatte Chris Andrews Freunde um sich versammelt, als es ins Studio des Ehepaares Andrews ging. Alexandra Andrews: „Die Aufnahmen dazu waren wie ein Weihnachtsfest mit Freunden mitten im Sommer.“

Rausgekommen sind unter anderem neue Titel aus der Feder von Chris Andrews. 22 Titel hat das Album. „Die Idee dazu ist Chris und mir nachts um 23 Uhr während der Fahrt zu einem Auftritt in die Schweiz gekommen“, erzählt Alexandra Andrews.

Teil der Erlöse wird gespendet

„Wir schrieben erst mal alle Künstler an und dachten, wenn die Hälfte zusagt, kann es ein tolles Projekt werden. In der gleichen Nacht haben jedoch schon alle Künstler zugesagt, um bei diesem Projekt dabei zu sein.“ Ein Teil des Erlöses gehe an das Taffy-Projekt des Kinderschutzzentrums Dortmund gegen Kindesmissbrauch im Kindergartenalter.


Das Taffy-Projekt
Das Projekt „Taffy – Ich kann brüllen wie ein Löwe“ ist ein Projekt gegen sexuelle Gewalt für Vorschulkinder.

Theaterpädagogin Anja Bechtel kommt mit dem Löwen Taffy zu Kindergärten, Kindertageseinrichtungen oder Familienzentren.

Mit Bewegung, Spiel, Malen werden Themen rund um Körper, Gefühle sowie eigene und fremde Grenzen kindgerecht und interaktiv erarbeitet und das kindliche Bewusstsein gestärkt.

Karten für Vorstellung im Vorverkauf erhältlich
Karten gibt es bei für 22 Euro im Vorverkauf bei Post/Schreibwaren Gerling, Willy-Brandt-Platz 5, bei Connys Sonnenparadies, Kreisstraße 56, und per E-Mail unter yescris@gmx.net

Lesen Sie jetzt