Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das neue Stadtprinzenpaar steht Rede und Antwort

Karneval in Selm

Rainer und Beate Baumeister sind die wichtigsten Personen im diesjährigen Selmer Karneval. Als Prinzenpaar sind sie überall da, wo die Selmer Narren feiern. Im Audio-Interview erzählen beide, warum sie sich für das Amt entschieden haben, wo ihre Leidenschaft für den Karneval herkommt - und was sie an den Selmer Karnevalsfans kritisieren.

SELM

, 21.11.2014
Das neue Stadtprinzenpaar steht Rede und Antwort

Für Rainer (63) und Beate Baumeister (57) geht ein Traum in Erfüllung. Ein Traum aus Kamelle, Kostümen und Konfetti. Die Beiden sind seit Jahrzehnten im Selmer Karneval aktiv. Die eigene närrische Biografie erreicht nun mit dem Amt als Stadtprinzenpaar einen Höhepunkt.

Dass Beate und Rainer Baumeister in diesem Jahr das Stadtprinzenpaar in Selm sind, könnte man auch als die logische Konsequenz der vergangenen Jahre bezeichnen. Die Eheleute sind längst eine Institution in der Selmer Narrenschaft. Für Rainer Baumeister ist dieses Jahr ein Höhepunkt seiner persönlichen Karnevalsbiografie. Beate und Rainer Baumeister haben den Zug in Selm schon 14-mal angeführt, waren im Karneval schon aktiv, bevor sie sich kennen und lieben lernten. Beate Baumeister erinnert sich, dass Karneval schon in ihrer Kindheit eine Rolle spielte. Obwohl sie bei ihrem ersten Versuch, Karneval zu feiern, noch verjagt wurde. Schon bevor sich Beate II. und Rainer I. kennenlernten, waren beide im Karneval aktiv. Und nein, sie lernten sich nicht einmal beim Karneval kennen. Doch die Narrentänze und Proben für Karnevalsauftritte waren schon in der Phase ihres Kennenlernens ein fester Bestandteil des Terminplans. Rainer holte Beate zu Beginn immer von den Gardetanz-Proben ab, brachte sie hin, "und so hatte sich das dann bei uns entwickelt", erinnert sich Beate Baumeister heute.   Für Rainer Baumeister begann die Leidenschaft für den Karneval in der Zeit seiner Ausbildung. Sein Glück: Lehrherr und ein Altgeselle waren dem Närrischen sehr zugetan. Die Faszination wuchs mit den Auftritten. Dem Selmer KG trat Rainer Baumeister 1969  bei - und ist heute selbst Teil der Geschichte des Selmer Karnevals. Rathaussturm, Umzug und Prinzentreffen in Dortmund gehören zu den wichtigsten Ereignissen in der kommenden Amtsperiode des Selmer Prinzenpaars. Baumeisters werden viele Leute kennenlernen. Auf die Veranstaltungen in Selm freuen sie sich und sind stolz auf die Organisations-Leistung der Selmer KG. "Ohne die Organisation gäbe es weder Karneval noch Prinzenpaar", sagt Rainer Baumeister. Sie selbst müssten nicht organisieren, sondern nur repräsentieren, sagt Beate Baumeister. Genaueres Nachfragen zeigt allerdings: Die Vorbereitungszeit ist tatsächlich nicht ohne. Wer kann schon von sich behaupten, schon mal ein Ornat genäht zu haben. Beate Baumeister kann. Für die angemessene Kleidung für sich und ihren "etwas schwergewichtigen Prinzen2 griff sie selbst zur Nadel. "Der Karneval hat sich im Vergleich zu früher total gewandelt", sagt Beate Baumeister. Nicht nur der Rathaussturm war ganz anders, erzählt das Selmer Ehepaar. Dafür gab es einen anderen, wichtigen Teil des Karnevals in Selm nicht. Der Selmer Karnevalsumzug ist ein wichtiges Ereignis in der Stadt. Viele Menschen kommen, um ihn zu sehen. Doch eine Sache kritisiert das diesjährige Selmer Prinzenpaar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt