Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr erinnert an Serie von Brandstiftungen

Generalversammlung

Dietmar Steinborn hat auf der Generalversammlung des Löschzuges 1 der Freiwilligen Feuerwehr auf das letzte Jahr zurückgeblickt: "Ein Serienbrandstifter hielt uns in Atem", erinnerte er und nannte den Großbrand des Lidls und den des Kindergartens St. Fabian und Sebastian.

SELM

von Von Marie Rademacher

, 17.01.2011

Insgesamt meisterte der Selmer Löschzug im letzten Jahr 118 Einsätze. Aber auch auf erfreulichere Anlässe wie etwa die Feier zum 100-jährigen Jubiläum des Löschzuges konnten die Wehrleute zurückblicken.

Für Dietmar Steinborn war es das letzte Mal, dass er den Jahresbericht vortrug und das Protokoll der Sitzung führte. Da er fortan dem Löschzugführer Thomas Höring als Stellvertreter zur Seite stehen wird, gab er das Amt des Schriftführers, das er 17 Jahre innegehabt hatte, an Matthias Beyer ab. Auf der Generalversammlung standen wie immer aber auch Beförderungen auf dem Programm. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann wurden so Matthias Beyer, Christian Burow, Dominik Kersting und Tim Weber befördert. Svenja Höring machte den Sprung von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau, Julian Tschöpe darf sich fortan genauso wie auch Bernd Schöler Unterbrandmeister nennen. Außerdem wurde Matthias Czapracki vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister befördert. Christian Dreier wurde zudem zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt.  

Lesen Sie jetzt