Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr hatte Schwelbrand in einem Selmer Haus schnell unter Kontrolle

Defektes Gerät

Die schnelle Alarmierung der Feuerwehr hat bei einem Schwelbrand in einem Haus an der Ludgeristraße einen größeren Schaden verhindert. Die Bewohner haben auf jeden Fall alles richtig gemacht.

Selm

, 29.08.2018
Feuerwehr hatte Schwelbrand in einem Selmer Haus schnell unter Kontrolle

Zu einem Schwelbrand an der Ludgeristraße musste die Feuerwehr am Mittwochnachmittag ausrücken. Doch der Einsatz war schnell beendet. © Thomas Aschwer

Ein defektes Gerät hat am Mittwochnachmittag zahlreiche Rettungskräfte zur Ludgeristraße eilen lassen. Nach ersten Erkenntnissen hat in dem Wohnzimmer eines Hauses ein defektes Gerät einen Schwelbrand ausgelöst. Noch bevor der Rauchmelder ausgelöst hatte, waren die Bewohner von dem Geruch alarmiert worden.

Wasser musste nicht eingesetzt werden

Wie Feuerwehrchef und Einsatzleiter Thomas Isermann auf Anfrage sagte, haben die Bewohner schnell und richtig reagiert. Sie alarmierten die Feuerwehr. Die mit mehreren Fahrzeugen ausgerückten Kräfte rollten zwar direkt bei der Ankunft einige Wasserschläuche aus, doch Wasser kam bei der Aktion nicht zum Einsatz. „Wir haben das defekte Gerät schnell identifizieren und aus der Wohnung bringen können“, sagte Isermann nach dem Einsatz, der schnell abgeschlossen werden konnte.

Lesen Sie jetzt