Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fritz Böckenkemper ist neuer Gipsvogelkönig

St. Fabian und Sebastian

SELM Fritz Böckenkemper ist neuer Gipsvogelkönig der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian. Mit dem 446. Schuss holte er sich die Königswürden.

von Von Antje Pflips

, 02.08.2010
Fritz Böckenkemper ist neuer Gipsvogelkönig

Neuer Gipsvogelkönig der Schützenbruderschaft St. Fabian und Sebastian: Fritz Böckenkemper.

Dieses Mal fand die Veranstaltung auf dem Hofe Bernhard Droste statt. Schießwarte Günther Titz und Anton Leurink waren mit dem Verlauf sehr zufrieden. Nach dem Vogel kräftig zerfetzt war, hing sein Dasein nur noch an einem dünnen Fädchen. Böckenkempers Vorgänger sah sich schon als neuer König, doch es reichte nicht.

  Dann legte Fritz Böckenkemper an, schoss einmal, schoss zweimal und schon lag der Rest des Vogels auf dem Boden. Franz-Josef Schwenken hatte ihn geformt.  Richtig feucht wurde es für drei Neumitglieder der Wache. Traditionsgemäß erhielten sie die „Mützentaufe“, um richtig dazu zu gehören. Die mit Bier gefüllte Mütze wird dem neuen Wachemitglied auf den Kopf gesetzt. Über und über mit Bier begossen, sangen, lachten und tanzten Martin Lejk, Dennis Brochtrup und Lukas Witthoff, die jetzt erst richtig dazu gehören.   

Lesen Sie jetzt