Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jeki-Kinder gaben Konzert

Grundschüler

Die Jeki-Kinder der Selmer Grundschulen haben am Sonntag ein großes Konzert gegeben, um ihren Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten zu zeigen, was sie sich musikalisch in den vergangenen Monaten so alles angeeignet haben.

SELM

von Von Marie Rademacher

, 25.06.2012

„Da es in Selm mittlerweile so viele Jeki-Kinder gibt, mussten wir das Konzert heute teilen“, erläuterte Claudia Nedden von der Selmer Musikschule, die die Gesamtleitung des Konzerts übernommen hatte.

Der Vormittag gehörte ganz den Schülerinnen und Schülern von der Äckernschule aus Bork und den kleinen Musikern aus der Cappenberger Grundschule.Am Nachmittag waren dann die Kinder der Overberg- und der Ludgerischule aus Selm dran. Und was die Kinder zu präsentieren hatten, das konnte sich wirklich sehen lassen. Gitarre und Keyboard sind zwei der beliebtesten Jeki-Instrumente, aber auch Geige und Klarinette werden von den Kindern gern gewählt.

Es gibt bei Jeki auch die Möglichkeit Akkordeon oder Trompete zu lernen. Anschaulicher als am Sonntag hätten die zahlreichen Möglichkeiten des Förderprojektes nicht verdeutlicht werden können. Die einzelnen Instrumentalgruppe traten der Reihe nach auf, die Orchester versuchten sich im Zusammenspiel und die Chöre lockerten das Programm durch Gesang etwas auf.

Lesen Sie jetzt