Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Führung stellte sich vor

Freiwillige Feuerwehr

„Wir wünschen ihnen gut Schlauch und dieser Ausschuss wird der Feuerwehr auch in Zukunft helfen, wie es die Möglichkeiten zulassen.“ Peter Sowislo, Vorsitzender des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung, Feuer- und Zivilschutz, begrüßte am Montagabend die neue Führung der Freiwilligen Feuerwehr Selm bei der Sitzung im Feuerwehrgerätehaus Bork.

Selm

von Von Theo Wolters

, 10.10.2011
Neue Führung stellte sich vor

Der neue Wehrführer Thomas Isermann (m.) und seine Stellvertreter Martin Hüls (l.) und Michael Faust stellten sich dem Ausschuss vor.

Thomas Isermann hat bekanntlich Stephan Schwager abgelöst. Für Theo Wallmeyer, er wechselt aus Altersgründen in die Ehrenabteilung, hat Martin Hüls das Amt des Stellvertreters übernommen. Michael Faust ist schon seit einigen Jahren Stellvertreter. „Wir möchten auch in Zukunft die Ziele des Brandschutzbedarfs erreichen“, so der 44-jährige Wehrführer. Ein Problem sei weiterhin die Tagesalarmbereitschaft. So wolle man sich weiterhin dafür einsetzen, dass städtische Betriebe Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr bevorzugt einstellen. „Die Feuerwehr möchte wie in der Vergangenheit gut mit der Politik zusammenarbeiten“, erklärte der Bezirks-Schornsteinfeger, Mitglied des Löschzugs Selm. Für die nächste Zeit würden auch einige Fahrzeugbeschaffungen anstehen. Der neue Stellvertreter Martin Hüls gehört dem Löschzug Cappenberg an. Der 50-Jährige hatte vor einigen Monaten einen schweren Verkehrsunfall und hofft, Ende des Jahres wieder zur Verfügung zu stehen. Michael Faust ist 48 Jahre. Eine seiner Aufgaben ist die Organisation von Lehrgängen. Er gehört dem Löschzug Bork an.

Lesen Sie jetzt