Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schule auf dem Hof Spinne

SELM In sattem Grün stehen die jungen Pflanzen auf dem Acker. Der Bauer buddelt eine aus der Erde und zeigt: "Das ist Weizen. Man erkennt ihn an dem Rechtsdrall im Blatt." Mehr als 20 Augenpaare hängen an den Lippen und Händen des Landwirts.

von Von Matthias Münch

, 23.11.2007

Die Sonne strahlt so hell an diesem Novembertag, dass die Kinder draußen rumtoben möchten. Aber dann ist das Interesse doch so groß, dass alle nach dem Feldunterricht in die Halle gehen. Hier hat Landwirt Spinne einiges bereit gelegt: junge Getreidepflanzen und reife Ähren, Körner in Gläsern, unterschiedliche Mehlsorten und auch Unkräuter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden