Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selm macht mit beim Vorlesetag - und baut einen Turm aus Büchern

rnVorlesetag

Selm liest und liest und liest. Mitte des Monats zum dritten Mal öffentlich mit einer besonderen Aktion. Allerdings ist der Titel „78 Meter lesen“ etwas irreführend.

Selm

, 07.11.2018 / Lesedauer: 3 min

Die Idee schien perfekt. Bei der Suche nach einem besonderen Ziel für die dritte Vorleseaktion war sich das Organisationsteam mit Anja Knipping, Hubert Schaeper und Lothar Kirchner schnell einig. „78 Meter lesen“ sollte das Motto für dieses Jahr sein. Und zwar deshalb, weil Selm 78 Meter über Normalhöhennull liegt. Stand zumindest lange so bei Wikipedia. Der Rest des Konzeptes war schnell „gestrickt“: Am diesjährigen Vorlesetag am Freitag, 16. November, bringen in allen Selmer Schulen und Kindergärten Kinder und Jugendliche eigene Bücher mit und stapeln sie zu Türmen auf.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt