Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verdiente Feuerwehrmänner verabschiedet

Stephan Schwager und Theo Wallmeyer

Stephan Schwager und Theo Wallmeyer sind, wie der neue Wehrführer Thomas Isermann erklärte, zwei Feuerwehrleute, die maßgeblich an dem Aufbau der Freiwilligen Feuerwehr in Selm beteiligt waren. Der ehemalige Wehrführer Stephan Schwager und sein Stellvertreter Theo Wallmeyer waren von Bürgermeister Mario Löhr schon verabschiedet worden. Doch sie wünschten sich auch eine Verabschiedung im Kreise der Kameraden.

Selm

von Von Theo Wolters

, 09.10.2011
Verdiente Feuerwehrmänner verabschiedet

Michael Faus und Thomas Isermann mit Petra und Stephan Schwager sowie Erika und Theo Wallmeyer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehrmänner feierlich verabschiedet

Die Feuerwehrmänner Stephan Schwager und Theo Wallmeyer wurden verabschiedet.
09.10.2011
/
Stephan Schwager.© Foto: Theo Wolters
Michael Faust (l.) und Thomas Isermann.© Foto: Theo Wolters
Theo Wallmeyer wurde mit dem Deutschen Feuerwehrabzeichen in Silber ausgezeichnet.© Foto: Theo Wolters
Beifall der Feuerwehrkameraden.© Foto: Theo Wolters
Der stellvertretende Kreisbrandmeister Thomas Engelbert steckt Theo Wallmeyer das Deutsche Feuerwehrabzeichen in Silber an.© Foto: Theo Wolters
Thomas Engelbert überreichte Theo Wallmeyer das Deutsche Feuerwehrabzeichen in Silber.© Foto: Theo Wolters
Michael Faus und Thomas Isermann mit Petra und Stephan Schwager sowie Erika und Theo Wallmeyer.© Foto: Theo Wolters
Michael Faust mit den Blumen für die Frauen.© Foto: Theo Wolters
Geschenke von der Jugendfeuerwehr.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren gekommen.© Foto: Theo Wolters
Thomas Engelbert, Mario Löhr Stephan und Petra Schwager sowie Theo und Erika Wallmeyer.© Foto: Theo Wolters
Die Ehepaare Schwager und Wallmeyer.© Foto: Theo Wolters
Der stellvertretende Wehrführer Martin Hüls.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren erschienen.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren erschienen.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren erschienen.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren erschienen.© Foto: Theo Wolters
Viele Kameraden waren erschienen.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Selm

Am Freitagabend war es soweit. Viele Kameraden waren in das Borker Gerätehaus gekommen, um sich bei Schwager und Wallmeyer für die letzten Jahren zu bedanken. Thomas Isermann: „Wir sagen heute zwei verdienten Kameraden danke für die geleistete Arbeit.“  Beide hätten sich in ihren Führungspositionen immer für die Wehr eingesetzt. Bürgermeister Mario Löhr bedankte sich noch einmal für die gute Zusammenarbeit. „Genießen sie den heutigen Abend, denn gerade bei der Feuerwehr macht das Feiern am meisten Spaß.“Der stellvertretende Kreisbrandmeister Thomas Engelbert sprach von einem Schritt, der allen noch bevorstehe. „Stephan Schwager und Theo Wallmeyer hätten sich Verdienste um die Feuerwehr erworben.

Sichtlich gerührt waren Stephan Schwager und Theo Wallmeyer. „Ich freue mich, dass so viele Kameraden erschienen sind“, so Stephan Schwager. Er betonte, sein Entschluss zur Aufgabe des Wehrführeramts sei goldrichtig gewesen. „Ich fühle mich als nun normaler Feuerwehrmann sehr wohl.“ Er habe das Glück gehabt,. dass alle Kameraden von Einsätzen bis auf kleinere Blessuren nach Hause gekommen sein.. Die Arbeit habe fast immer Spaß gemacht. „Bleibt unseren Nachfolgern so treu, wie ihr es mir gewesen seid“, so sein Wunsch an die Kameraden. „Abschied nehmen, ist nicht immer leicht. Doch meine Zeit ist um“, so Theo Wallmeyer, der nun der Ehrenabteilung angehört. Auch er bedankte sich bei den Kameraden. „Was ist man als Löschzugführer, wenn man nicht gute Kameraden hat.“ Auch erwünschte sich für die Zukunft, dass alle Kameraden nach Einsätzen gesund nach Hause kommen.

Lesen Sie jetzt