Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warum und wie die Ruhr Nachrichten die Schulen in Selm, Olfen und Nordkirchen besuchen

Schul-Medienprojekt

„Schulticker“ startet im September mit Neuerungen. Damit ist das Medienprojekt noch leichter umzusetzen. Die Anmeldephase läuft.

Selm, Olfen, Nordkirchen

von Annette Kallenbach

, 30.08.2018
Warum und wie die Ruhr Nachrichten die Schulen in Selm, Olfen und Nordkirchen besuchen

„Schulticker“ macht die Tageszeitung zum aktuellen Schulbuch und den Unterricht zum besonderen Erlebnis. © Shutterstock

Am 24. September startet die nächste „Schulticker“-Runde. Ein Schuljahr lang bekommen im Verbreitungsgebiet der Ruhr Nachrichten dann wieder Hunderte Klassen täglich die Zeitung in den Unterricht.

Alle Selmer, Olfener und Nordkirchener Klassen der Stufen 3 bis 11 (Grundschulen und weiterführende Schulen) sind eingeladen, vom 24. September 2018 bis zum 12. Juli 2019 „mitzutickern“ und beim Lensing-Schulprojekt dabei zu sein – kostenslos!

Eigene Artikel schreiben


Auch im Schuljahr 2018/2019 wird es besonders spannend für Schüler. Auf sie warten Redaktions- und Druckerei-Besuche, sie können hinter die Kulissen schauen, Experten interviewen, eigene Artikel schreiben und – unsere digitale eZeitung ein Schuljahr lang online lesen.

Das Medienhaus Lensing, zu dem auch diese Zeitung gehört, hat „Schulticker“ noch übersichtlicher gestaltet, damit der Aufwand in den Schulen reduziert wird. Unsere Neuerungen haben das Ziel, Lehrern möglichst wenig zusätzliche Arbeit zu machen, aber zu einer spannenden Unterrichtsgestaltung beizutragen. Wir wollen Schüler vertraut machen mit dem Lesen von Zeitung. Gerade in der heutigen Zeit gewinnt der Unterschied von „echten“ Nachrichten, die es in Zeitungen gibt, und „vermeintlichen“ Nachrichten, mit denen die Kinder und Jugendlichen konfrontiert werden, immer mehr an Bedeutung. Dabei können wir als Ruhr Nachrichten einen Beitrag leisten.

Das sind unsere Neuerungen:

Schulticker kompakt für die Sekundarstufe: Die zentralen Arbeitsblätter und Unterrichtsvorschläge für vier Projektwochen sind übersichtlich zusammengestellt und bereits in Unterrichtseinheiten sortiert.

Das bunte Arbeitsheft mit Maskottchen Leni für jeden Grundschüler ist aktualisiert und bietet vielfältige Arbeitsblätter. Sie sind sortiert und es gibt keine Zettelwirtschaft. Das reduziert den Vorbereitungs- und Kopieraufwand für die Schule.

Das Lehrer-Handbuch kompakt für Grundschule und Sekundarstufe ist eine schnelle und einfache Projektanleitung.

Die Intensivphasen dauern drei bis vier Wochen. Lehrer können eine Intensivphase wählen oder sich für mehrere entscheiden.

Maskottchen Leni besucht Grundschul-Klassen vor Ort.

Digitale Zusatzangebote für Schüler der Sekundarstufe.

Grund- und weiterführende Schulen aus Selm, Olfen und Nordkirchen haben bis zum 7. September 2018 Zeit, sich für „Schulticker“ anzumelden.

Lesen Sie jetzt