Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wiedersehen der Urgesteine - Kindergärten feiern Jubiläen

St. Ludger / Fabian & Sebastian

Seit 55 Jahren schon es den Kindergarten St. Ludger in Selm schon. 40 Jahre existiert der Kindergarten St. Fabian und Sebastian. Dieses langjährige Bestehen wurde beim runden Jubiläum am Sonntag ausgiebig gefeiert.

SELM

von Von Theo Wolters

, 24.06.2012

Die Leiterinnen Birgit Köpping und Sigrid Sroka durften viele Hände schütteln. Sie freuten sich besonders darüber, dass sie Menschen aus der Geschichte der Kindergärten wiedertrafen, die sie seit Jahren nich mehr gesehen hatten. Birgit Köpping ist selbst ein Urgestein: Sie arbeitet seit 42 Jahren in den Kindergärten. Zunächst als Erzieherin, seit der Gründung von St. Fabian und Sebastian als Leiterin der Einrichtung. Viele Eltern, die nun ihre Kinder bringen, besuchten als Kind selbst den Kindergarten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kindergärten feiern Jubiläum

Der eine Kindergarten feiert 55-jähriges Bestehen, der andere ist 40 geworden: Gemeinsam feierten St. Ludger, St. Fabian und Sebastian am Sonntag mit vielen Ehemaligen und einigen Urgesteinen - und natürlich einer Menge Kinder, die das Fest in den Vor-Wochen ausgiebig vorbereitet hatten.
24.06.2012
/
Gang durch den Sinnesgarten.© Foto: Theo Wolters
Gang durch den Sinnesgarten.© Foto: Theo Wolters
Väter stellten sich als Grillmeister zur Verfügung.© Foto: Theo Wolters
Eine große Kuchenauswahl.© Foto: Theo Wolters
Erst einmal stärken.© Foto: Theo Wolters
Ein ganz junger Besucher.© Foto: Theo Wolters
Schaukeln macht immer wieder Spaß.© Foto: Theo Wolters
Balancieren.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder fühlten sich wohl.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder fühlten sich wohl.© Foto: Theo Wolters
Erst einmal stärken.© Foto: Theo Wolters
Erst einmal stärken.© Foto: Theo Wolters
Fleißige Losverkäuferinnen.© Foto: Theo Wolters
Leiterin Birgit Köpping war gut gelaunt.© Foto: Theo Wolters
Schatzsuche.© Foto: Theo Wolters
Schatzsuche© Foto: Theo Wolters
Kleine Handwerker© Foto: Theo Wolters
Kleine Handwerker© Foto: Theo Wolters
Mutter und Sohn gemeinsam.© Foto: Theo Wolters
Viele Bastelmöglichkeiten.© Foto: Theo Wolters
Turnen am Klettergerüst.© Foto: Theo Wolters
Klettern macht immer wieder Spaß© Foto: Theo Wolters
Fußball fehlte auch nicht.© Foto: Theo Wolters
Eltern halfen kräftig mit.© Foto: Theo Wolters
Erst einmal stärken© Foto: Theo Wolters
Schatzsuche im Matsch.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder konnten sich schmincken lassen.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder konnten sich verkleiden und schmincken lassen.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder konnten sich verkleiden.© Foto: Theo Wolters
Wie verkleide ich mich denn?© Foto: Theo Wolters
Vater und Sohn© Foto: Theo Wolters
Es gab viele Bastelangebote.© Foto: Theo Wolters
Basteln mit Weinkorken© Foto: Theo Wolters
Junger Handwerker© Foto: Theo Wolters
Das schmeckt.© Foto: Theo Wolters
Die Väter waren auch aktiv.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Selm

Viele Wochen hatten Erzieherinnen und Kinder das Doppeljubiläum vorbereitet. Ob Papiergirlanden oder Blumenbilder, die Kinder bastelten und malten, damit das Jubiläum ein schönes Fest werden konnte. Es gab zwar immer wieder kurze Regenschauer, doch tat dies der tollen Stimmung auf dem Gelände der beiden Kindergärten keinen Abbruch. Der Weg zwischen den beiden Einrichtungen wurde dabei als "Jubiäumsmeile" mit einbezogenen.  Die Kinder hatten auf den Außengeländen viele Möglichkeiten, sich zu beschäftigen - langweilig konnte es gar nicht werden.

Lesen Sie jetzt