Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abends in Selm und Umgebung ein Taxi zu bekommen, ist nahezu unmöglich. Wirte klagen, dass ihre Gäste nicht abgeholt werden. Wir haben im Selbstversuch die Taxisituation getestet.

Selm

, 09.10.2018

Eine Kollegin setzt mich in Netteberge bei der Gaststätte Klähr ab - rund fünfeinhalb Kilometer von der Selmer Innenstadt entfernt. Es ist circa 18.35 Uhr. Von dort aus wähle ich in beliebiger Reihenfolge die Telefonnummern der Selmer Taxiunternehmen. Auf meiner Liste stehen Selmer Taxen e.K., Taxi Easy Car und die Taxi und Mietwagen Unger GmbH. Ich verrate nicht, dass ich für eine Recherche bei den Taxiunternehmen anrufe. Es soll schließlich eine Fahrt unter realen Bedingungen werden und keine Vorführfahrt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt