Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Züge zwischen Lünen und Dortmund fahren wieder

SELM Das Umsteigen vom Zug in den Bus hat für die Bahnkunden ein Ende. Die Arbeiten an der Bahnstrecke zwischen Lünen und Dortmund sind beendet. Am Donnerstag, 7. August, fahren die letzten Busse als Schienenersatzverkehr.

von Von Matthias Münch

, 07.08.2008
Züge zwischen Lünen und Dortmund fahren wieder

Am Freitagmorgen, 8. August, startet die Prignitzer Eisenbahn ihren Verkehr wieder komplett nach dem normalen Fahrplan, wie Andreas Meyer auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte. Meyer ist Betriebsleiter der Prignitzer in Mülheim und damit für alle Strecken seines Unternehmens in Nordrhein-Westfalen zuständig.Normaler Fahrplan gilt Nachdem die Arbeiten in Gronau schon vor 14 Tagen abgeschlossen wurden, können die Bahngäste nun wieder durchgehend von Enschede nach Dortmund und zurück im Zug sitzen bleiben.

Für die Fahrgäste in Selm und Bork bedeutet dies am Freitagmorgen: Der erste Zug startet in Dortmund nach Fahrplan um 5.52 Uhr, ist um 6.08 Uhr in Lünen, um 6.17 Uhr in Bork, um 6.20 Uhr am Bahnhof Beifang, um 6.23 in Selm und erreicht um 7.30 Enschede.Erster Zug aus Selm kommt um 6.07 Uhr in Dortmund an

In der Gegenrichtung fährt der erste Zug noch nicht in Enschede ab, sondern um 5.06 Uhr in Coesfeld. Er hält um 5.35 Uhr in Selm, um 538 Uhr in Beifang, um 5.42 Uhr in Bork, um 5.48 Uhr in Lünen und kommt um 6.07 Uhr in Dortmund an.

Lesen Sie jetzt