Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Selm

Jakob-Kaiser-Straße

Großer Schreck für Vater und Sohn: In der Nacht zu Montag hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Jakob-Kaiser-Straße in Selm gebrannt. Die beiden Bewohner retteten sich selbst, mussten anschließend aber trotzdem ins Krankenhaus. Die Ursache für den Brand konnte ermittelt werden.

SELM

, 17.11.2014
Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Selm

An der Jakob-Kaiser-Straße hat es in der Nacht zu Montag gebrannt. Zwei Menschen sind leicht verletzt worden.

Gegen 4.30 Uhr waren Feuerwehr und Polizei zu dem Brand gerufen worden. Nach Angaben von Stadtbrandinspektor Thomas Isermann stand im zweiten Geschoss ein Wohnzimmer in Flammen. Nach Angaben der Polizei hatte vermutlich die Nachtspeicherheizung in der Wohnung eine davor stehende Couch in Brand gesetzt.   Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Bewohner, Vater und Sohn, das Haus schon verlassen. Sie wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.   Die Löschzüge aus Bork und Selm waren in der Jakob-Kaiser-Straße im Einsatz. Die Feuerwehr räumte das Gebäude und konnte den Brand anschließend relativ schnell löschen, so Isermann. Nach dem Auslüften war der Einsatz am frühen Montagmorgen beendet.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt