Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Selten gezeigte Werke Emil Noldes in Heilbronn

Heilbronn. Der norddeutsche Maler hat Meisterwerke mit der Darstellung des Meeres und der Küstenlandschaft hinterlassen, die bisher nur selten gezeigt worden sind.

In der Öffentlichkeit teils unbekannte Werke des Malers Emil Nolde (1867-1956) sind von Samstag an in der Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn zu sehen.

Die bis 17. Juni geöffnete Ausstellung zeigt 80 Werke aus allen Schaffensphasen und Lebenssituationen des Künstlers, der zu den wichtigsten Malern des frühen 20. Jahrhunderts zählt.

„Die teils kraftvollen, teils zarten wie lichtempfindlichen Blätter sind vergleichsweise selten ausgestellt“, sagte der Kurator Marc Gundel am Freitag. Zu sehen seien Meisterwerke mit Darstellung des Meeres und der norddeutschen Küstenlandschaft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kunst

Streetart-Künstler JR in Marseille: Schwimmende Augen

Marseille. Der 35-jährige Künstler gilt als Star der Streetart-Szene. In Südfrankreich zeigt er nun hunderte Augenpaare auf Papierbooten, die in einem 1 400 Quadratmeter großen Wasserbecken vor sich hintreiben.mehr...

Kunst

Max Hollein holt Julian Schnabel nach San Francisco

San Francisco. Im August wird der Österreicher Max Hollein Direktor am renommierten New Yorker Metropolitan Museum. Noch ist der langjährige Frankfurter Museumschef in San Francisco - dort zeigt Julian Schnabel nun seine monumentalen Werke.mehr...

Kunst

Maler Max Weinberg gestorben

Frankfurt/Wiesbaden. Seine grell-bunten Bilder erinnern an Graffiti. Sie strotzen vor Humor und Ironie, sind zugleich aber auch klare Statements gegen Gewalt, Sexismus, Rassismus.mehr...