Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sender beendet Zusammenarbeit mit Louis C.K.

Los Angeles. Nach den Belästigungsvorwürfen gegen den Louis C.K. kündigen FX Network und FX Productions die Zusammenarbeit mit dem US-Comedian.

Sender beendet Zusammenarbeit mit Louis C.K.

FX Network und FX Productions kündigen die Zusammenarbeit mit dem US-Comedian. Foto: Evan Agostini

Nach den Belästigungsvorwürfen von fünf Frauen gegen Louis C.K. (50) wollen der US-Pay-TV-Kabelsender FX Network und FX Productions ihre Zusammenarbeit mit dem US-Komiker beenden.

„Wir kündigen den gesamten Deal zwischen FX Productions und seiner Produktionsfirma, Pig Newton, auf“, teilte der Sender in einer Stellungnahme am Freitag mit.

Er werde nicht mehr als Produzent der vier Sendungen - „Better Things“, „Baskets“, „One Mississippi“ und „The Cops“ - tätig sein, an denen man derzeit zusammenarbeite. Das Kabelnetzwerk, für das Louis C.K. seit acht Jahren tätig war, teilte mit, es habe zuvor nicht von den Vorwürfen gewusst.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

London. Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie „extrem beleidigt“, schreibt die Schauspielerin und verteidigt ihr Outfit.mehr...

Leute

Meryl Streep wehrt sich gegen Weinsteins Verteidigungslinie

Los Angeles. Harvey Weinstein habe sie immer respektvoll behandelt, sagte Meryl Streep im Oktober. Weinsteins Anwälte nutzen diese Aussage in der Verteidigung des früheren Filmproduzenten - das findet Streep „erbärmlich“.mehr...

Leute

Florian David Fitz: Machtmissbrauch wird es immer geben

Berlin. Die MeToo-Debatte habe bereits Veränderungen gebracht, meint Florian David Fitz. Aber ob die Probleme irgendwann gelöst sein werden, da bleibt der Schauspieler skeptisch.mehr...

Leute

Die Olsen-Zwillinge haben eine Geheimsprache

London/New York. Die ehemaligen amerikanischen TV-Kinderstars Asley und Mary-Kate Olsen verstehen sich offenbar auch ohne Worte. Den genauen Code ihrer Kommunikation haben die Fans aber noch nicht geknackt.mehr...