Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Shakespeare in Oberammergau

München/Oberammergau (dpa) Das Passionstheater in Oberammergau spielt in diesem Jahr Shakespeare. Spielleiter Christian Stückl bringt «Antonius und Cleopatra» des großen englischen Dramatikers auf die Bühne.

Das teilte Stückl am Freitag in München mit. Für das Stück über die Liebe zwischen dem Feldherrn Antonius und der ägyptischen Königin Cleopatra hat Markus Zwink, der Leiter der Passionsmusik, neue Stücke komponiert. Die Premiere soll am 13. Juli sein.

In der Rolle des Antonius wird Andreas Richter zu sehen sein, der bei den Passionsspielen im Jahr 2010 einer der beiden Jesus-Darsteller war. Der zweite «Jesus», Frederik Mayet, spielt Cäsar. Als Cleopatra wird Barbara Dobner zu sehen sein.

Im vergangenen Jahr hatte das Theater, das für seine alle zehn Jahre stattfindenden Passionsspiele weltberühmt ist, beschlossen, auch die lange Zeit zwischen den Spielen zu nutzen. «Wir müssen in Oberammergau rauskommen aus dem Zehn-Jahres-Denken», sagte Stückl damals. Eigens für die neuen Produktionen wurde die Passionstheater GmbH gegründet, deren künstlerischer Leiter Stückl ist.

2011 bewegte sich das Theater noch auf bekanntem biblischen Terrain und führte unter Stückls Regie «Joseph und seine Brüder» auf. Die insgesamt neun Vorstellungen waren nach Theaterangaben so gut wie ausverkauft.

Passionstheater

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Johan Simons verabschiedet sich von der Ruhrtriennale

Bochum (dpa) Welche Aufgabe hat das Theater in politisch aufgeheizten Zeiten? Der Theatermacher Johan Simons hat dazu eine klare Meinung. Das hat er in drei Jahren seiner Ruhrtriennale-Intendanz bewiesen.mehr...

Bühne

Johan Simons: "Wir müssen noch offener sein"

Düsseldorf (dpa/lnw) Johan Simons hat die Ruhrtriennale politisch wie nie zuvor gemacht. Nach drei Jahren verabschiedet er sich nun als Intendant - mit einem politischen Aufruf.mehr...

Bühne

Volksbühne bietet Besetzern Räume an

Berlin (dpa) Tag 5 der Volksbühnen-Besetzung. Verhandeln statt vertreiben - so lautet das Motto der Berliner Kulturverwaltung. Nun sollen den Aktivisten Räume des Theaters zur Verfügung gestellt werden.mehr...

Bühne

"Der bewegte Mann" als turbulentes Musical

Hamburg (dpa) Mehr als 6,5 Millionen Zuschauer machten "Der bewegte Mann" zu einer der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien der 1990er Jahre. Jetzt feiert die Geschichte um die Liebeswirrungen von Homos und Heteros als Musical im Hamburger Thalia Theater Premiere.mehr...