Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sibylle Lewitscharoff für Villa Massimo ausgewählt

Berlin (dpa) Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff («Blumenberg») darf 2013 als Stipendiatin in die Villa Massimo in Rom ziehen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) betonte am Freitag, die Stipendien der Villa Massimo seien eine der wichtigsten Auszeichnungen für Künstler aus Deutschland.

Sibylle Lewitscharoff für Villa Massimo ausgewählt

Sibylle Lewitscharoff zieht in die Villa Massimo. Foto: Hannibal Hanschke

Ebenfalls für einjährige beziehungsweise dreimonatige Aufenthalte ausgewählt sind: Autorin Maria Cecilia Barbetta (Literatur), Birke Jasmin Bertelsmeier und Stefan Johannes Hanke (Musik), Pia Maier Schriever, Eike Roswag, Anna Viader Soler und Verena von Beckerath (Architektur) sowie die Künstler Isa Melsheimer, Clemens von Wedemeyer und David Schnell.

Außerdem vergab Neumann die Stipendien für die Deutsche Akademie Rom Casa Baldi und das Deutsche Studienzentrum in Venedig. In der Lagunenstadt kann unter anderem Bachmann-Preisträger Peter Wawerzinek zwei Monate verbringen.

Mitteilung zu den Stipendiaten

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...