Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Sieben Verletzte nach Hotelbrand in Neuss

Bei einem Brand in einem Neusser Hotel sind sieben Menschen verletzt worden. Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag im Keller des Gebäudes ausgebrochen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Die sieben Verletzten, darunter auch zwei Kinder, wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Alle Betroffenen konnten am Nachmittag aber wieder nach Hause.

Neuss

14.12.2017
Sieben Verletzte nach Hotelbrand in Neuss

Feuerwehrwagen stehen vor einem Hotel in Neuss. Foto: Feuerwehr Neuss/dpa

Ersten Ermittlungen der Kripo zufolge habe ein mobiles Heizgerät eine im Keller gelagerte Matratze in Brand gesetzt. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung liegen nach Angaben der Polizei nicht vor. Die Unterkunft im Rhein-Kreis Neuss war während des Feuers mit elf Gästen nur schwach belegt, wie es hieß. Die Rettungskräfte waren von Augenzeugen benachrichtigt worden, die den Ausbruch des Feuers von der Straße aus beobachtet hatten.

Anzeige