Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Siebenjähriger in Köln von Müllwagen erfasst und getötet

Köln. Vor den Augen des Vaters wird ein Junge auf dem Weg zur Schule von einem Müllwagen überrollt. Der Siebenjährige ist am Montagmorgen in Köln mit dem Fahrrad unterwegs, als der Unfall passiert. Das Kind ist sofort tot. Die Mitarbeiter stehen unter Schock.

Siebenjähriger in Köln von Müllwagen erfasst und getötet

Rettungsfahrzeuge an der Unfallstelle, wo ein Siebenjähriger von einem Müllwagen erfasst und tödlich verletzt worden war. Foto: Henning Kaiser

Ein Siebenjähriger ist in Köln auf dem Weg zur Schule von einem Müllwagen erfasst und tödlich verletzt worden. Der Junge sei mit seinem Vater auf dem Fahrrad unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen passierte der Unfall beim Abbiegen des Lastwagens. Der Siebenjährige sei sofort tot gewesen. Weitere Details will die Polizei am Mittag bekanntgeben.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) sprach den Angehörigen ihr Beileid aus. Die Nachricht habe sie „tief bestürzt und traurig gemacht“, sagte Reker laut einer Mitteilung. Der Familie wünsche sie von Herzen viel Kraft.

Die beteiligten Mitarbeiter stehen nach Angaben der Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) unter Schock und werden psychologisch betreut. „Wir unterstützen die Polizei selbstverständlich bei den Ermittlungen, denn auch wir möchten genau wissen, wie es zu diesem Unfall kam“, sagte AWB-Geschäftsführer Peter Mooren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

Riad. Saudi-Arabien war das letzte Land, in dem Frauen nicht Auto fahren durften. Viele setzten sich gleich nach Mitternacht ans Steuer. Doch der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.mehr...

Panorama

Wohnhaus explodiert in Wuppertal - Mindestens fünf Verletzte

Wuppertal. Eine gewaltige Explosion sprengt ein Wohnhaus in Wuppertal in die Luft. Fünf Menschen können verletzt aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Am Morgen stürzt ein Teil komplett ein. Helfer schicken Suchhunde in die Trümmer.mehr...

Panorama

Start der Sommerferien sorgt für viele Staus

München/Frankfurt/Main. Nach dem Start der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es zum Wochenende viele Staus und Behinderungen auf deutschen Autobahnen. Betroffen von der Reisewelle waren nach Angaben des ADAC vor allem die A5 und die A7.mehr...

Panorama

Magdeburg schafft Weltrekord mit längster Vogelhauskette

Magdeburg. Die Magdeburger haben Vogelhäuschen an Vogelhäuschen gestellt und damit die weltweit längste Kette dieser Art gebildet. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion haben sie es nun in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft.mehr...

Panorama

Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen

Berlin. An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen.mehr...

Panorama

Wie Deutschland sich bewaffnet: „Bei Notwehr auch Backstein“

Karlsruhe. „Alles, was legal ist“ - im Schaufenster von Markus Rummer stehen Langwaffen zwischen Pfefferspray und Jagdfolklore. Viele seiner Kunden sind Jäger. Und dann sind da noch die, die sich fürchten.mehr...