Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Singende Wirtin aus Nette präsentiert neue CD

Schlagersängerin Diana Mundt

Sie hat es wieder getan! Diana, Wirtin aus Nette, nettes Mädchen von nebenan und Besitzerin eines inzwischen nett gefüllten Auftritts-Kalenders bringt ihre zweite CD heraus. Ihre Karriere nimmt Fahrt auf.

NETTE

von Von Matthias vom Büchel

, 09.06.2012
Singende Wirtin aus Nette präsentiert neue CD

Diana Mundt mit ihrer neuen CD "Alles oder nichts."

Singen ist immer noch mehr Hobby als Job“, sagt Diana Mundt. Doch irgendwie ist seit Februar 2011 trotzdem vieles anders. Damals gewann sie einen Talentwettbewerb. Der Preis: eine eigene Maxi-CD. „Begegnung“ hieß sie. Ihre neue CD hat den Titel „Alles oder nichts“. „Doch eigentlich“, so die Netterin, „hätte die CD auch Begegnungen heißen können. Denn Menschen, denen ich begegne, inspirieren mich meine Lieder zu schreiben.“

Besonders gut ist das wohl bei ihrem Song „Bleib' bei mir“ gelungen. „Ich bekomme viele Mails, von Fans, die sich in dem Lied wiederfinden“, berichtet sie. Kein Wunder. Bei einigen Internet-Radio-Sendern wird das Lied rauf und runter gespielt. „Auch in den Party-Schlager-Charts bin ich vertreten“, freut sich Diana und ist immer noch ein wenig erstaunt, welch eine Fahrt ihre eigentlich nicht geplante Karriere aufnimmt.

Anfragen für Auftritte flattern regelmäßig ins Haus. Längst tingelt die 31-Jährige durchs gesamte Ruhrgebiet.Beim Heimspiel, dem Netter Wodanstraßen-Fest, sang sie vor rund 600 Leuten und bekam vom Moderator gleich Spitznamen. „Er hat mich als schwarzen Engel von Nette angekündigt“, erinnert sich Diana. „Na ja, ich habe Engel sehr gern und trage auch viel schwarze Kleidung. Das passte schon.“

Für viele ihrer Gäste im Haus Elling ist sie sowieso der gute Engel von nebenan. Allüren liegen Diana nicht. Sie will einfach nur gute Laune versprühen. Wenn auch nicht mehr ganz so häufig. Denn das Singen beschäftigt sie auch außerhalb der Bühne. „Da hängt viel Büroarbeit dran“, hat die 31-Jährige festgestellt. Kürzlich hat sie für sich und ihre Musik sogar eine eigene Produktionsfirma gegründet. Und die bringt am 1. Juli die neue CD raus. Mit Arrangeur Jörg Lamster hat sie die zwölf Titel der CD eingespielt. Die Mischung reicht über Schlager bis hin zu zwei Rockballaden. Und auch zwei Party-Schlager sind dabei. „Zwei richtige Ballermann-Kracher“, verspricht Diana. Die Ersten, die das neue Album zu hören bekommen, sind auch diesmal wieder die Gäste im Haus Elling. Am 30. Juni will Diana dort ab 20 Uhr ihre neuen Lieder singen. Für die Leute, bei denen sie sich mindestens genau so zu Hause fühlt wie auf der Bühne. 

Schlagworte: