Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Skibbes Griechen verlieren in Kroatien 1:4

Zagreb. Michael Skibbe und die griechische Nationalmannschaft haben nur noch sehr geringe Chancen auf die Qualifikation für die Fußball-WM 2018 in Russland. Der deutsche Trainer verlor mit den Hellenen im Playoff-Hinspiel gegen Kroatien mit 1:4 (1:3).

Skibbes Griechen verlieren in Kroatien 1:4

Der Kroate Andrej Kramaric (l) hat seine Mannschaft zum 4:1 gegen Griechenland geschossen. Foto: Darko Bandic

Toni Kroos' Teamkollege von Real Madrid, Luka Modric, brachte die Kroaten in Zagreb in der 13. Minute per Foulelfmeter in Führung. Nikola Kalinic (19.), der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Perisic (33.) und Hoffenheims Offensivmann Andrej Kramaric (49.) erzielten die weiteren Tore für die Gastgeber. Borussia Dortmunds Verteidiger Sokratis traf per Kopf nach einer Ecke für Griechenland (30.).

Will Skibbe 16 Jahre nach dem verlorenen WM-Finale mit Deutschland 2002, als er Assistent von Teamchef Rudi Völler war, erneut auf die größte Fuball-Bühne, muss sich sein Team im Rückspiel am Sonntag in Piräus extrem steigern. Angesichts der hohen Niederlage rechnet im Land des Europameisters von 2004 aber wohl kaum noch jemand mit der Weltmeisterschafts-Teilnahme. Sowohl in der Defensive als auch im Spiel nach vorne präsentierte sich Griechenland schwach.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

EM-Qualifikation

Oliseh verliert Trainerposten bei Fortuna Sittard

Sittard. Der ehemalige Bundesliga-Spieler Sunday Oliseh hat seinen Trainer-Posten beim niederländischen Fußball-Zweitligisten Fortuna Sittard verloren - allerdings nicht aus sportlichen Gründen.mehr...

EM-Qualifikation

20 Prozent der Isländer wollen WM-Ticket für Russland

Moskau. Ein „Huh“ für Russland: Jeder fünfte Isländer würde gerne die Nationalmannschaft des nordeuropäischen Inselstaates bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland anfeuern.mehr...

EM-Qualifikation

Putin und FIFA-Boss Infantino besprechen WM-Vorbereitung

Moskau. Der russische Staatschef Wladimir Putin und der Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, Gianni Infantino, haben in Moskau den Stand der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft im Sommer besprochen, meldete die Agentur Tass.mehr...

EM-Qualifikation

Blatter gegen Videobeweis bei WM: Kein Versuchskaninchen

Berlin. Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich gegen die Nutzung des besonders in Deutschland umstrittenen Videobeweises bei der Fußball-WM in diesem Sommer ausgesprochen.mehr...