Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Skurille Protestaktion mit wenig Inhalt

An Platanen gekettet

Vier Frauen, drei davon aus der Erotikbranche, an einen Baum gekettet – im erbitterten Kampf gegen das Musikzentrum. Ein skurriler Anblick, der zumindest jedoch Aufmerksamkeit verspricht. Die Damen von "Pussy Riot - Chamber Bochum" ließen sich von Volker Steude erklären, warum sie gegen den Bau des Musikzentrums sind- sachliche Argumente suchte man vergeblich, die Fernsehkameras waren trotzdem vor Ort.

BOCHUM

von Von Benedikt Reichel

, 04.09.2012
Skurille Protestaktion mit wenig Inhalt

"Pussy Riots - Chamber Bochum" haben sich an die Platanen an der Marienkirche gekettet, zur Rettung der Bäume und für die Freiheit, wie sie sagen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden