Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bundesfreiwilligendienst

So kann man Bufdi in der Kinderheilstätte werden

NORDKIRCHEN Bock auf Bufdi? Die Kinderheilstätte Nordkirchen sucht momentan Mitarbeiter für den Bundesfreiwilligendienst und wirbt für einen Informationstag am 20. Januar. Wir haben nachgefragt, wie groß die Nachfrage auf freie Stellen ist, wer sich bewirbt und worauf bei der Bewerbung geachtet wird.

So kann man Bufdi in der Kinderheilstätte werden

Menschen, die Freiwilligendienste absolvieren, sind in der Kinderheilstätte gern gesehen und willkommen.

„Nach der Schule schon was vor? Wer noch keine konkreten Pläne für die Zeit nach dem Schulabschluss hat, denkt unter Umständen über einen Freiwilligendienst nach.“ Ein Großteil der Bewerber für die Bundesfreiwilligendienste ist nach wie vor jung und gerade mit der Schule fertig, wie Gabi Lücke-Weiß, Mitarbeiterin der Kinderheilstätte Nordkirchen, auf Anfrage der Redaktion bestätigt. 

Ludwigshafen (dpa) Das Ende des Wehrdienstes bedeutete auch das Aus für den Zivildienst. Vor fünf Jahren ist deshalb der Bundesfreiwilligendienst entstanden. Eine Erfolgsgeschichte?mehr...

Es sei aber bei Weitem nicht die einzige Altersgruppe, die sich bei der Kinderheilstätte bewerbe, so Lücke-Weiß weiter. Vier freiwillige Mitarbeiter, die aktuell ihren Dienst in der Kinderheilstätte leisten, sind über 27 Jahre alt, zwei sogar über 40 beziehungsweise über 50 Jahre. Die beiden Letzteren wollen sich neu orientieren, wie Gabi Lücke-Weiß berichtet. Eine Altersgrenze gibt es nur beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), mit 27 Jahren. Der Bundesfreiwilligendienst ist nach oben hin offen.

"Wir sind häufig Plan B"

Für Ältere ist es die Neuorientierung, für die jüngeren Freiwilligen sei es dagegen weniger Neu- als vielmehr grundsätzliche Orientierung, sagt die Kinderheilstätten-Mitarbeiterin. Auch hier mache sich das Abitur nach zwölf Schuljahren bemerkbar.

Die Bewerber seien oft noch nicht bereit oder entschieden genug, nach dem Abitur ein Studium zu beginnen, und suchen einen ersten Schritt in irgendeine Richtung, um festzustellen, ob es die richtige war. Und Gabi Lücke-Weiß weiß auch: „Wir sind häufig auch Plan B.“ Plan A seien dann doch Bewerbungen bei der Wunsch-Uni oder dem Wunsch-Ausbildungsbetrieb, die Kinderheilstätte der Notfallschirm.

NORDKIRCHEN Die Kinderheilstätte in Nordkirchen hat drei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst zu vergeben. Die Helfer - die sogenannten Bufdis - sollen die Mitarbeiter unterstützen und sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern. Wer sich bewerben kann und welche Anforderungen gestellt werden, erfahren Sie hier.mehr...

130 Bewerbungen liegen zurzeit auf ihrem Schreibtisch, sagt sie. 60 Plätze sind zu vergeben – unter anderem in der Heilpädagogischen Kindertageseinrichtung, der Maximilian-Kolbe-Schule, dem Wohnbereich der Kinderheilstätte und einigen ausgelagerten Gruppen und Häusern, zum Beispiel in Selm, Dülmen und Datteln. Die Zahlen 130 zu 60 klingen komfortabel und Gabi Lücke-Weiß sagt auch, dass es „bis jetzt immer gelungen ist, die Stellen zu besetzen“, dies aber mit spürbar mehr Anstrengungen verbunden sei – vor allem verglichen mit dem Zivildienst.

Nichtsdestotrotz muss sie bei den Bewerbern ihren kritischen Blick behalten und immer fragen: Passt der Bewerber zur Einrichtung und kann er die Aufgaben bewältigen, die ihm aufgetragen werden? Die Entscheidung sei zu einem großen Teil auch aus dem Bauchgefühl, sagt Gabi Lücke-Weiß. Sie erkenne, wer die psychische und die physische Stabilität mitbringe.

Eine "bunte Truppe"

Am Ende komme dabei – so wie aktuell – eine „bunte Truppe“ heraus, wie die Mitarbeiterin sagt. So hat die Kinderheilstätte auch immer wieder Freiwilligendienstler aus dem Ausland, wie aktuell unter anderem aus Nepal, der Ukraine, Usbekistan, Indonesien und Kolumbien. „Deutschland scheint sehr attraktiv zu sein im Ausland“, sagt Gabi Lücke-Weiß. Außerdem arbeiten in der Kinderheilstätte auch zwei Flüchtlinge, die durch den Job auf eine Möglichkeit hoffen, in Beschäftigung zu kommen. Auch wenn sich hier und da eine sprachliche oder kulturelle Kluft aufgetan habe, so seien diese immer überwindbar gewesen, berichtet Gabi Lücke-Weiß. Ihre Erfahrung: Trotz dieser Barrieren klappe die Zusammenarbeit gut.

Berlin (dpa) Um den vielen Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe unter die Arme zu greifen, finanziert der Bund ab Dezember bis zu 10 000 zusätzliche Plätze im Bundesfreiwilligendienst.mehr...

Informationstag


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Glasfaser-Ausbau

Nordkirchen soll bis Ostern 2018 am Netz sein

NORDKIRCHEN Wie läuft es eigentlich in Sachen Glasfaser im Nordkirchener Innenbereich? „Gut“, heißt es von der Gemeinde Nordkirchen. In der Tat tun sich in Nordkirchen an vielen Stellen Gräben auf. Was das genau bedeutet, und wie es in den beiden anderen Ortsteilen Capelle und Südkirchen aussieht, erklären wir hier.mehr...

Hohe Förderung

Grünes Licht für Dorfgemeinschaftshaus in Capelle

CAPELLE In den vergangenen Wochen war ungewiss, ob das Dorfgemeinschaftshaus Capelle gebaut wird. Das Konzept steht längst, viele Capeller sind begeistert von dem Projekt. Fraglich war nur die Förderung des Landes NRW. Nun kam die Zusage. Wie geht es jetzt weiter?mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/NORDKIRCHEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Nordkirchen.mehr...

Ferienbetreuung

200 Kinder bei Abschlussfeier in Nordkirchen dabei

NORDKIRCHEN Für 200 Kinder gab es in während der Ferienbetreuung der Gemeinde Nordkirchen in Zusammenarbeit mit dem Juno keine Langeweile. Vom Bauspielplatz, der Perlenfabrik, Tennis und Reiten bis hin zu Ausflügen zum Gut Eversum oder dem Maximilianpark reichte die Palette der Ferienangebote. Jetzt wurde der Abschluss gefeiert.mehr...

Fest- und Projektchorkonzert

65 Musiker begeisterten in der Mauritius-Kirche

NORDKIRCHEN 65 Musiker. In einer Kirche. So geschehen am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche St. Mauritius in Nordkirchen. Sie waren vereint, um ein Jubiläum zu begehen. Und um Menschen Freude zu bereiten. Die, die da waren, konnten genießen. Die, die nicht da waren, haben was verpasst.mehr...

Aktionstag lockte viele Besucher

Nordkirchener Friedhof erwachte zum Leben

NORDKIRCHEN Der Nordkirchener Friedhof offenbarte am Sonntag ungewohnte Seiten. Am Tag des Friedhofs war er mehr als eine Stätte der Trauer und des Gedenkens. Vielfältige Aktionen, Infostände und ein Kuchenbuffet ließen ihn zu einem Ort der Begegnung und Kommunikation werden.mehr...