Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

So lagert man die Skiausrüstung bis zum Winter richtig ein

Planegg. Die Saison ist in den meisten Wintersportgebieten vorbei. Zeit also, Ski, Bindung und Stiefel einzumotten. Damit die Ausrüstung im kommenden Winter wieder top in Schuss ist, gilt es einiges zu beachten.

So lagert man die Skiausrüstung bis zum Winter richtig ein

Im Laufe der Wintersaison sammelt sich in und an Skibindungen eine Menge Dreck. Bevor sie im Frühjahr eingelagert werden, sollten sie darum erstmal eine gründliche Reinigung erhalten. Foto: Benjamin Nolte

Wintersportler sollten ihre Skiausrüstung im Frühling nicht einfach so einlagern, sondern zuvor warten. Der Deutsche Skiverband gibt Tipps, wie die Ski, Bindung und Stiefel den Sommer gut überstehen:

- Kanten abziehen: Verschlissene Kanten sind besonders anfällig für Flugrost. Sie zieht man vor dem Einlagern mit einem Kantenschleifer ab, raten die Experten.

- Lauffläche wachsen: Tiefe Kratzer und Einkerbungen im Ski-Belag besseren Wintersportler ebenfalls vor dem Einlagern aus. Im Anschluss wachsen sie die Ski heiß, ziehen überschüssiges Wachs - anders als in der Saison - aber nicht ab. Es konserviert den Belag über den Sommer.

Lediglich die Kanten sollten vom Wachs befreit werden. Zwischen Wachsschicht und Kante könnte sich bei Temperaturschwankungen sonst Kondenswasser bilden, das unter dem Wachs nicht verdunsten kann. Das könnte die Korrosion der Kanten begünstigen, erklären die Experten.

- Trocken und kühl lagern: Ski lagern am besten kühl und trocken, etwa im Keller. In Schuppen oder Garage könnte die Temperatur stark schwanken - Kondenswasserbildung und damit rostige Kanten drohen.

- Bindung reinigen: Mit Wasser wird die Skibindung vom Schmutz diverser Abfahrten befreit. Von der Mechanik, beispielsweise den Federn, sollten Wintersportler aus Sicht des Verbands aber lieber die Finger lassen. Vergessen sie etwa, im Frühjahr gelöste Federn vor dem ersten Skitag wieder zu spannen, können schwere Stürze drohen, da die Bindung eventuell falsch auslöst. Allgemein raten die Fachleute, die Funktionalität der wichtigen Bindeglieder vor jeder Wintersaison im Fachhandel prüfen zu lassen.

- Stiefel lüften: Um Schimmelpilzbildung vorzubeugen, lüften Innenschuh und Schale vor dem Einlagern separat ordentlich aus, bis sie vollkommen trocken sind. Dann erst schieben Wintersportler beide wieder zusammen, ohne dabei Falten entstehen zu lassen. Sie könnten die Passform beeinträchtigen. Anschließend werden die Stiefel mit geschlossenen Schnallen an einen trockenen Ort gestellt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Angenehme Meerestemperaturen zunehmend auch in Europa

Hamburg. Viele Urlaubsorte am Mittelmeer bieten derzeit ideale Bedingungen für einen Badeurlaub. In Antalya klettern die Wassertemperaturen bereits auf 25 Grad. Und auch vor den Küsten Griechenlands und Italiens dürfte das Wasser angenehm warm sein.mehr...

Recht auf Reisen

Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen

Frankfurt/Main. Rail-and-Fly-Reisende sollten bei der Anreise einen Zeitpuffer einplanen. Denn wer den Flieger verpasst, trägt die Kosten für ein Ersatzticket sonst selbst. Dass auch eine Zeitzugabe von zweieinhalb Stunden manchmal nicht aussreicht, zeigt ein Urteil aus Frankfurt.mehr...

Reise und Tourismus

Aida bekommt 2019 weiteres Schiff für Selection-Kreuzfahrten

Rostock. Aida Cruises baut sein sogenanntes Selection-Programm weiter aus. Dafür bekommt die Kreuzfahrtreederei ein weiteres Schiff: die derzeitige „Costa neoRiviera“. Als „Aida Mira“ wird sie vom Dezember 2019 an einem von Deutschland weit entfernten Ziel unterwegs sein.mehr...

Reise und Tourismus

Neue und erneuerte Museen in den USA

Was wäre eine USA-Reise ohne ein Besuch im Museum? Wer diese Urlaubsaktivität nicht als reines Pflichtprogamm absolvieren möchte, sollte die richtige Auswahl treffen. Neue Museen beschäftigen sich etwa mit Blues oder Comedy.mehr...

Reise und Tourismus

Kultur-News aus Philadelphia

Philadelphia. Eigentlich ist die US-Stadt Philadelphia mit ihrer eindrucksvollen Skyline schon an sich sehenswert. Doch Besucher treffen dort auch auf ein breites Spektrum an Museen. Neu hinzugekommen ist nun das Museum of Sports.mehr...

Reise und Tourismus

Giftquallen auf dem Rückzug: Mallorca hebt Badeverbote auf

Palma. Eine giftige Quellenart hält Urlauber auf Mallorca und anderswo in Spanien vom Wasser fern. Biologen warnen jedoch vor Panikmache. Der Spuk, sagen sie, könnte sich bald erledigt haben.mehr...