Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

So nah und doch so fern: Reiseziele in und um Deutschland

Auch ohne große Distanzen zurückzulegen kommen Urlauber voll auf ihre Kosten. Wanderungen im Vinschgau und Deutschland sowie ein Besuch des Süßwasseraquariums in Lausanne versüßen den Frühling. Diese und weitere attraktive Ziele für Reiselustige im Überblick.

So nah und doch so fern: Reiseziele in und um Deutschland

Eine Hängebrücke aus Stahl führt ebenso luftig wie sicher über den Fluss Plima im Martelltal im Vinschgau. Foto: Frieder Blickle/Vinschgau Marketing/dpa-tmn

Neuer Schluchtenweg im Südtiroler Vinschgau

Der neue Plima-Schluchtenweg im Südtiroler Vinschgau ist ab sofort geöffnet. Der Rundweg im hinteren Martelltal südlich von Schlanders ist fünf Kilometer lang und bietet einen umfassenden Blick auf den Fluss Plima und seine Schlucht, teilt das Vinschgau Marketing mit. Entlang des Weges führen vier Aussichtsplattformen die Wanderer nah an die Felswände und an das Wasser in der Schlucht heran. Spaziergänger und Wanderer brauchen für den Rundweg rund 90 Minuten. Der Eintritt ist frei. Offiziell eröffnet wird der Schluchtenweg am 18. Juni, er ist aber bereits jetzt markiert und begehbar.

Oberhof bekommt neuen Sessellift für Sommer und Winter

Das Wintersportzentrum Oberhof im Thüringer Wald bekommt eine neue Seilbahn am alpinen Skigebiet "Am Fallbach". Die Sesselbahn wird rund 700 Meter lang sein und soll pro Stunde knapp 2100 Menschen befördern können, wie das Landesverwaltungsamt in Weimar mitteilte. Ein genauer Eröffnungstermin steht noch nicht fest. Die Seilbahn wird im Winter wie im Sommer in Betrieb sein. Neben Skifahrern sollen auch Wanderer und Mountainbiker samt Rad damit leichter die Höhen des Thüringer Waldes erreichen oder per Talfahrt hinunter in den Sport- und Erholungsort kommen.

Mehr als 400 Aktionen beim Tag des Wanderns

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai können Wanderfreunde bei vielen Aktionen in ganz Deutschland mit dabei sein. Mehr als 400 Veranstaltungen sind bundesweit geplant, teilt der Deutsche Wanderverband als Initiator des Thementages mit. Die Veranstalter planen unter anderem Fotowanderungen, Naturschutzprojekte oder Touren mit Hunden. Informationen gibt es unter Tel.: 0561/9387314 und per E-Mail: j.kuhr@wanderverband.de.

Neues Süßwasseraquarium öffnet in Lausanne

In Lausanne am Genfersee öffnet im Sommer ein neues Süßwasseraquarium. Es ist nach Angaben von Schweiz-Tourismus das größte seiner Art in Europa. Das Aquatis Aquarium-Vivarium beherbergt 46 Aquarien, Vivarien und Terrarien. Hier werden Flora und Fauna aller Kontinente präsentiert. Insgesamt 20 Ökosysteme, 10 000 Fische sowie 100 Reptilien und Amphibien wird es laut Betreiber zu sehen geben. Das Aquarium soll auch als Zentrum für Umweltbildung dienen.

Deutscher Wanderverband

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Reisetipps: Wandern in Holland und neue Fähre gen Norwegen

Für Wanderer gibt es neue Herausforderungen: Die Niederlande verfügen jetzt über Routen, auf denen kleine Aufgaben erledigt werden müssen. Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, wird sich über eine schnellere Verbindung von Dänemark nach Norwegen freuen.mehr...

Leben : Reisen

Harz feiert Unesco-Welterbe-Tag

Goslar (dpa) Bergwerke, Schächte, Museen, Fachwerk, künstliche Wasserwege oder Stauteich-Systeme: Das Weltkulturerbe im Harz ist vielfältig. Vor 25 Jahren wurden die ersten Teilbereiche von der Unesco anerkannt. Die Bilanz fällt positiv aus. Und es gibt Pläne.mehr...

Leben : Reisen

Historische Bahn in Südtirol und Hansetage am Ijsselmeer

Auch in diesem Frühling und Sommer stehen spannende Veranstaltungen an. In Südtirol feiert die Rittner Bahn ein Jubiläum, während in Kampen die Hansetage stattfinden. Und auf Musikliebhaber warten die Internationalen Händel-Festspiele in Göttingen.mehr...

Leben : Reisen

Grünes Paris: Die geheimen Gärten rund um den Eiffelturm

Paris (dpa/tmn) Paris hat sich ein ambitioniertes Begrünungsprogramm verordnet. Da werden ehemalige Bahndämme bepflanzt, ebenso wie Straßen, Dächer, Fassaden und Hinterhöfe. Touristen finden Orte der Ruhe.mehr...