Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

So war es auf dem Ostermarkt in Nordkirchen

Sonntag 11. März 2018 - Hobbykünstler und Privatleute baten am Samstag und Sonntag beim Ostermarkt in der Johann-Conrad-Schlaun-Schule ihre Waren zum Verkauf an. Die meisten sind nicht zum ersten Mal dabei - und wahrscheinlich auch nicht zum letzten Mal. Wir haben Bilder mitgebracht.

/
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an

Foto: Sabine Geschwinder

Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.
Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.

Foto: Sabine Geschwinder

Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.
Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.

Foto: Sabine Geschwinder

Viele Besucher waren direkt um kurz nach Elf am Sonntag in die Schule gekommen.
Viele Besucher waren direkt um kurz nach Elf am Sonntag in die Schule gekommen.

Foto: Sabine Geschwinder

Ursula Radkowski aus Recklinghausen war zum ersten Mal beim Markt dabei,
Ursula Radkowski aus Recklinghausen war zum ersten Mal beim Markt dabei,

Foto: Sabine Geschwinder

Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an

Foto: Sabine Geschwinder

Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.
Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.

Foto: Sabine Geschwinder

Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.
Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.

Foto: Sabine Geschwinder

Ein bisschen Zeit für das Stricken blieb zwischendurch aber auch.
Ein bisschen Zeit für das Stricken blieb zwischendurch aber auch.

Foto: Sabine Geschwinder

Auch Monika Müller war zufrieden, "ich hatte gestern einen richtigen Boom", sagt sie. Ihre Taschen aus Wachstuch warren  fast komplett ausverkauft.
Auch Monika Müller war zufrieden, "ich hatte gestern einen richtigen Boom", sagt sie. Ihre Taschen aus Wachstuch warren fast komplett ausverkauft.

Foto: Sabine Geschwinder

Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an

Foto: Sabine Geschwinder

Marlis Kosen ist zum dritten Mal beim Hobbykunstmarkt dabei. Sie kam aus Rheine.
Marlis Kosen ist zum dritten Mal beim Hobbykunstmarkt dabei. Sie kam aus Rheine.

Foto: Sabine Geschwinder

Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an

Foto: Sabine Geschwinder

Ida (6) und Greta (3) waren glücklich mit ihrem Einkauf. Bezahlt hatten sie mit ihrem eigenen Geld..
Ida (6) und Greta (3) waren glücklich mit ihrem Einkauf. Bezahlt hatten sie mit ihrem eigenen Geld..

Foto: Sabine Geschwinder

Relikte der Vergangenheit wurden auf dem Flohmarkt angeboten.
Relikte der Vergangenheit wurden auf dem Flohmarkt angeboten.

Foto: Sabine Geschwinder

Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an

Foto: Sabine Geschwinder

Auch Kerstin Leuscherer und ihr Sohn Leon, die auf dem Flohmarkt verkauften, waren zufrieden. "Heute rief es richtig gut", sagte Leuscherer.
Auch Kerstin Leuscherer und ihr Sohn Leon, die auf dem Flohmarkt verkauften, waren zufrieden. "Heute rief es richtig gut", sagte Leuscherer.

Foto: Sabine Geschwinder

Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.
Hans Arand verkaufte Antiquitäten, aber "zu verschenken habe ich nichts", sagte er.
Viele Besucher waren direkt um kurz nach Elf am Sonntag in die Schule gekommen.
Ursula Radkowski aus Recklinghausen war zum ersten Mal beim Markt dabei,
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.
Maria Demandt bat Acrylmalerei zum Verkauf an. Sie weiß schon, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen will.
Ein bisschen Zeit für das Stricken blieb zwischendurch aber auch.
Auch Monika Müller war zufrieden, "ich hatte gestern einen richtigen Boom", sagt sie. Ihre Taschen aus Wachstuch warren  fast komplett ausverkauft.
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Marlis Kosen ist zum dritten Mal beim Hobbykunstmarkt dabei. Sie kam aus Rheine.
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Ida (6) und Greta (3) waren glücklich mit ihrem Einkauf. Bezahlt hatten sie mit ihrem eigenen Geld..
Relikte der Vergangenheit wurden auf dem Flohmarkt angeboten.
Hobbyverkäufer und Kunsthändler boten am Samstag und Sonntag in der Johann-Conrad-Schlaun Schule in Nordkirchen ihre Waren an
Auch Kerstin Leuscherer und ihr Sohn Leon, die auf dem Flohmarkt verkauften, waren zufrieden. "Heute rief es richtig gut", sagte Leuscherer.