Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Wir sind Weltmeister

So wurde in der Region gefeiert

NRW Public Viewings, Autocorso und das alles in schwarz-rot-gold. Deutschland ist Weltmeister und auf Straßen und Plätzen wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die ersten Feierfotos im Überblick.

So wurde in der Region gefeiert

Deutschland ist Weltmeister und Münster feiert den Titel.

Public Viewing und Autokorso

So feierte Dortmund den deutschen WM-Titel

DORTMUND Und plötzlich war kein Halten mehr. Nach bangen Minuten gab es endlich den Abpfiff. Der Friedensplatz: ein Jubelmeer. Deutschland ist Weltmeister und Dortmund feiert es bis tief in die Nacht. Wir haben die Bilder vom Jubel und vom Autokorso.mehr...

Deutschland ist Weltmeister

Gummi-Adler Fritz hat den Deutschen Glück gebracht.
„Vorglühen“ war schon am Nachmittag an den Aaseekugeln angesagt.
Auch in der Innenstadt war man sich siegessicher.
Auch am Kreativkai war Stimmung pur angesagt.
Es kann losgehen.
Auf geht´s zum Public Viewing.
Deutschland-Trikots wo man nur hinschaute.
Einmal Flagge zeigen.
Brüderlich verein.
Vor dem Spiel herrschte bei den Argentiniern noch Zuversicht.
Es ist geschafft. Deutschland ist Weltmeister und Münster jubelt.
Deutschland zeigt Flagge - auch in luftiger Höhe.

Grenzenloser Jubel

Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Da hilft nur noch Beten.
Ein letztes Stoßgebet, das Tor muss doch fallen.
Grenzenloser Jubel herrschte nach dem Apfiff: Deutschland ist Weltmeister.
Bangen, bangen, bangen.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.
Die Erlösung, Abpfiff. Deutschland ist Weltmeister.

MZ-Hafenarena bejubelt WM-Titel

Angesichts des Triumphes wurde auch die Vernunft getrost über Bord geworfen.
Die Straßen waren vollgestopft mit siegestrunkenen Fans.
Die Straßen waren vollgestopft mit siegestrunkenen Fans.
Die Straßen waren vollgestopft mit siegestrunkenen Fans.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Da ist das Ding! Die Münsteraner feierten ausgelassen den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Nach Spielende wurde die Feierei am Ludgerikreisel fortgesetzt. Viele Tausende bejubelten dort den WM-Titel.
Ausgelassene Freude bei den Fans.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Der eingewechselte Mario Götze erzielt das 1:0 in der Verlängerung - die Hafenarena steht Kopf.
Auch im Innenbereich war die Spannung greifbar.
Im Außenbereich wurde leidenschaftlich mitgefiebert.
Im Außenbereich wurde leidenschaftlich mitgefiebert.
Erleichterter Jubel: Gonzalo Higuaíns Treffer wird wegen Abseits aberkannt.
Die MZ begleitete das deutsch-argentinische Ehepaar Derya Blümer und Diego Gadea in der Hafenarena.
Deutschland-Anhängerinnen in voller Montur.
Bestens ausgerüstet: Deutschland-Fans in der MZ-Lounge.
La Ola: Bereits vor der Partie herrschte weltmeisterliche Stimmung.
Im Innenbereich herrschte zwei Stunden vor Spielbeginn beste Laune.
Vorfreude: Schon zwei Stunden vor Anpfiff war der Outdoor-Bereich prall gefüllt.
Der Andrang auf die Hafenarena war enorm. Bereits um 19 Uhr wurden die Schotten dichtgemacht.

MÜNSTER Was für eine Party! 15.000 Menschen feierten in der Nacht zu Montag am Ludgeriplatz Deutschlands vierten WM-Titel. Erst um 5 Uhr konnte die Polizei Münsters zentralen Kreisverkehr wieder freigeben. Besonders erfreulich: Alles blieb friedlich.mehr...

WM-Finale im Westpark

Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Etwa 11.000 Menschen haben das WM-Finale beim Public Viewing im Westpark gesehen.
Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Etwa 11.000 Menschen haben das WM-Finale beim Public Viewing im Westpark gesehen.
Etwa 11.000 Menschen haben das WM-Finale beim Public Viewing im Westpark gesehen.
Die Fans waren angespannt. Lange dauerte es, bis der entscheidende Treffer fiel.
Die Fans waren angespannt. Lange dauerte es, bis der entscheidende Treffer fiel.
Die Fans waren angespannt. Lange dauerte es, bis der entscheidende Treffer fiel.
Die Fans waren angespannt. Lange dauerte es, bis der entscheidende Treffer fiel.
Die Fans waren angespannt. Lange dauerte es, bis der entscheidende Treffer fiel.
Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Große und kleine Zuschauer waren in den Westpark gekommen, um die Spieler im fernen Brasilien anzufeuern.
Große und kleine Zuschauer waren in den Westpark gekommen, um die Spieler im fernen Brasilien anzufeuern.
Gut war die Stimmung beim Public Viewing im Westpark während des Finalspiels der deutschen Mannschaft gegen Brasilien.
Mario Götzes Tor in der 113. Spielminute löste die Anspannung, es brach Jubel aus.
Mario Götzes Tor in der 113. Spielminute löste die Anspannung, es brach Jubel aus.

Dorsten/Schermbeck 120 Minuten gebangt - und dann gefeiert: In Dorsten und Schermbeck haben tausende Fußballfans mit der deutschen Elf gefiebert. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Hier gibt es Fotos aus einer denkwürdigen Nacht.mehr...

EMSDETTEN Was für ein Abend, was für ein Tor, was für eine Nacht! Deutschland ist Fußball-Weltmeister und ganz Emsdetten feierte mit, macht in der Innenstadt die Nacht zum Tag. Friedlich und bester Laune, so dass Polizei und die Veranstalter des Public Viewing am Montag ein überaus positives Resümee ziehen konnten.mehr...

Ein Spiel für die Ewigkeit

Deutschland holt das Ding nach Hause

GREVEN Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister! 24 Jahre musste Deutschland darauf warten, diesen Satz wieder sagen zu können. Nach dem letzten Titel 1990 holt Deutschland 2014 den vierten Stern in die Heimat. Dank Mario Götze feierte gestern das ganze Land.mehr...

Wir sind Weltmeister

So feiert Ahaus den WM-Sieg

AHAUS Deutschland ist Weltmeister! Nach dem hart umkämpften WM-Finale mit einem glücklichen Abschluss für die deutsche Nationalmannschaft kannte die Freude kein Ende. Nach dem 1:0 gegen Argentinien feierten die Fußballfans in Ahaus bis tief in die Nacht.mehr...

CASTROP-RAUXEL 24 Jahre hat es gedauert bis zum nächsten WM-Titel der deutschen Elf. Am Ickerner Knoten in Castrop-Rauxel kannte die Freude über den vierten Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft kaum Grenzen. Bis tief in die Nacht wurde dort gefeiert. Wie sehr, können Sie hier in einem Video und auf vielen Fotos sehen.mehr...

Public Viewing bei WM 2014: Deutschland - Argentinien

Die Dekoration des Bürgerhauses Selm war weltmeisterlich.
Die Stimmung steigt.
Die Fans waren bester Stimmung. Zurecht.
Vuvuzelas haben nicht nur bei der WM 2010 ihren Beitrag zur Fankultur geleistet. 2014 auch.
Beste Stimmung im rappelvollen Bürgerhaus.
Der Andrang zum Public Viewing im Selmer Bürgerhaus war groß.
Erwartungsvolle Spannung vor Spielbeginn.
Auch die jüngsten Fans waren weltmeisterlich ausgerüstet.
Die Erwartungen waren hoch.
Piffiges Outfit.
Die Polizei war präsent.
Von oben hat man einen sehr guten Blick.
Kein schlechter Platz, um das Finale zu gucken.
Nicht nur unten, sondern auch in den oberen Rängen verfolgten die Fans das Finale auf der Großbildleinwand.
Die Freude war groß. Die Fantasie auch.
Nachdenkliche Blicke angesichts der starken argentinischen Leistung.
Die Fans hatten sich angemessen ausgestattet.
Das Bürgerhaus war rappelvoll.
Sorgenvolle Miene, die später Jubel wich.
Was für eine Chance für Argentinien!

Bilder aus einer denkwürdigen Nacht

So feierte Haltern den WM-Sieg

Haltern Sie haben gebangt, gejubelt - und dann gefeiert. Tausende Fußballfans gingen nach dem WM-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die Straße. Hier gibt es Bilder aus einer denkwürdigen Nacht.mehr...

WM-Fieber in Marl

Erst gezittert, dann gejubelt

MARL Den Ausgang der Fußballweltmeisterschaft wollten am Sonntagabend Hunderte nicht allein vor dem Fernseher miterleben: Die Vest-Alm, einer der Marler Public-Viewing-Orte, meldete schon eine Stunde vor Beginn des WM-Finales "Ausverkauft".mehr...

Autokorso in der Innenstadt

Recklinghausen feiert den WM-Titel

RECKLINGHAUSEN Mit einem gewaltigen Autokorso feierten die Recklinghäuser Sonntagnacht den WM-Titel. Auf dem Wall ging nach dem Finalsieg gegen Argentinien gar nichts mehr - außer der Hupe. Fans schwenkten Fahnen aus ihren Fahrzeugen heraus. Den größten Auftritt hatten naturgemäß die Cabriofahrer.mehr...

Lünen Sie zitterten, sie bangten, sie feuerten das deutsche Team an: Viele Lüner Fans trafen sich am Sonntagabend im Stadion Schwansbell zum Public Viewing. Wie sie das Finale erlebten und wie groß der Jubel war, als das Ergebnis fest stand, zeigt unsere Fotostrecke.mehr...

WERNE War das spannend. Bis zur 113. Minute haben auch die Werner Fußballfans gezittert. Dann traf Mario Götze, und die Stadt begann zu jubeln. Auf dem Kirchplatz und auf dem Marktplatz hatten sich besonders viele Werner zum Public Viewing versammelt. Gefeiert wurde auch mit einem Autokorso.mehr...

 

So feierte Schwerte beim WM-Finale

So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
So hat Schwerte das Finale und die Feier nach dem 1:0-Sieg gegen Argentinien erlebt.
Nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Endspiel gegen Argentinien haben sich die Fans an der Kreuzung Hüsingstraße / Nordwall versammelt, um zu feiern.

Die ganze Welt feiert den Weltmeister

Zehntausende Fans feiern in der Innenstadt von Frankfurt.
Auch auf der Reeperbahn in Hamburg ging die Post ab.
In einem deutschen Biergarten in Manhattan versammelten sich deutsche Fans.
Fans auf der Fanmeile am Brandenburger Tor.
Die Lepoldstraße in München
Fans in Peking feiern ihren Titel.
Die Innenstadt von Frankfurt am Main.
Autokorso in Berlin.
Und feiernde Fans in Zürich.
Fans freuen sich am 13.07.2014 auf der Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin, beim WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien über den Sieg bei einem Feuerwerk. Deutschland gewann 1:0 und ist Fußball-Weltmeister. Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Gute Stimmung auf der Reeperbahn in Hamburg
Auch die Polizei in Frankfurt feiert ausgelassen.
In München feiern unzählige Anhänger der Nationalelf den WM-Titel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Freundin erwürgt

Lebenslange Haft für Münsterländer Schausteller

Münster Es klingt wie die Geschichte aus einem Kriminalroman. Ein Kirmes-Schausteller verliebt sich in eine Besucherin. Dann bestiehlt er sie und bringt sie schließlich um. Unfassbar: Erst im Krankenhaus starb das Opfer. Zwischen der Tat und dem Tod beklaute der Schausteller aus Recke im Kreis Steinfurt seine Freundin erneut. Da kam das Urteil nun wenig überraschend.mehr...

Rockerclub verboten

Razzia bei den Hells-Angels: Keine Festnahmen

DÜSSELDORF Das NRW-Innenministerium hat am Mittwochmorgen das Hells Angels Chapter in Erkrath sowie deren Unterstützerorganisation Clan 81 Germany verboten. Bei mehreren Razzien in 16 Städten in NRW beschlagnahmten Polizisten daraufhin Motorräder, Waffen und Bargeld.mehr...

Überblick mit Fotos

Bilder des Tages: Rot gefärbte Hunde beißen nicht

Deutschland Emotional, spannend, lustig. Jeden Tag fangen Fotografen auf der ganzen Welt spannende Momente mit ihrer Kamera ein. Wir stellen hier unsere Lieblingsbilder vor und erzählen die Geschichte dazu.mehr...

Jamaika-Koalition

Union und FDP optimistisch nach erstem Treffen

BERLIN Nach dem ersten Treffen zwischen Union und FDP schauen beide Parteien optimistisch auf die kommenden Sondierungsgespräche. CDU-Generalsekretär Peter Tauber äußerte sich zuversichtlich über die Zukunft einer möglichen Jamaika-Koalition.mehr...

Erste Neuaufstellung bundesweit

AfD-Fraktion in Iserlohn ist jetzt "Blaue Fraktion"

ISERLOHN. Die AfD hat sich im Iserlohner Rat als „Blaue Fraktion“ nach dem Leitbild von Frauke Petrys „Blauer Partei“ neu aufgestellt. Dem Weg von Alexander Gauland und Co. will sie nicht folgen. Sie hat ganz eigene Ideen, wie die Politik innerhalb der Fraktion in Zukunft gemacht werden soll.mehr...